Namibia Reisetipps und Insidertipps für eine Rundreise

ROUTE & KOSTEN    SEHENSWÜRDIGKEITEN & INSIDER TIPPS    CAMPSITES & LODGES  •  MIETWAGEN & CAMPER   REISEVORBEREITUNG & FAQ   PACKLISTE

ÜBERSICHT DER NATIONALPARKS


 

Namibia Rundreise • Unsere Reisetipps und Insidertipps

Wir sind gerade fleißig dabei alle unsere Tipps und Infos aufzuschreiben und füllen unseren kleinen Namibia Reiseguide hier Stück für Stück mit Leben. Dauert nicht mehr lange! :)

1. Route & Kosten

Namibia Reisetipps: Route und Kosten für eine Rundreise

Wie teuer unsere Reise war, wie das Preisniveau in Namibia generell ist und wie unsere Route aussah: Das haben wir hier alles in einer Grafik und Tabelle als Grundlage für deine eigene Reiseplanung festgehalten!

▸ zu unserer Route & den Kosten in Namibia


2. Sehenswürdigkeiten

Namibia Reisetipps: Sehenswürdigkeiten und Insider Tipps

Was gibt es überhaupt in Namibia zu sehen? Wo finde ich welche Tiere? Lohnen sich die Städte? Eins können wir sagen: Wüste, Weite, Landschaft und Tiere kommen nicht zu kurz ;)

▸ zu den Sehenswürdigkeiten in Namibia


3. Campsites & Lodges

Namibia Reisetipps: Campsites, Lodges und Unterkünfte für eine Rundreise

Hier findest du eine Übersicht all unserer Campingplätze und Lodges, die wir während unserer 2 Monate in Namibia besucht haben, inkl. Preisen und Infos. Außerdem haben wir auch noch ein paar allgemeine Tipps zu Campsites und Unterkünften in Namibia für dich.

▸ zu unseren Campsites & Lodges in Namibia


4. Mietwagen & Camper

Namibia Reisetipps: Camper mieten

Brauche ich einen Allrad-Wagen oder reicht ein PKW? Wie sind die Straßen in Namibia und worauf kommt es an, wenn man einen Wagen mietet? Alle Infos, Tipps und Hinweise für deine Selbstfahrer-Rundreise!

▸ zu allen Mietwagen & Camper-Tipps


5. Reisevorbereitung

Namibia Reisetipps: Reisevorbereitung

Brauche ich eine Kreditkarte für die Resi? Auslandskrankenversicherung? Wie ist das mit Malaria? Und SIM-Karten? Und überhaupt, wie ist das mit der Kultur, der Geschichte? Hier alle wichtigen Infos zusammengefasst!

▸ zu der Reisevorbereitung


5. Packliste

Namibia Reisetipps: Packliste

Alles, was wichtig ist einzupacken für eine Namibia Rundreise: ob Klamotten, Technik, hilfreiche Gadgets oder einfach Tipps, die wir gern vorher gewusst hätten! Übersichtlich und schön strukturiert aufgelistet!

▸ zur Packliste


6. Nationalparks

Namibia Reisetipps: Nationalparks Übersicht

Alle Infos zu den Nationalparks in Namibia, mit Karten, Eintrittspreisen und Infos, ob und wie man sie auf eigene Faust bereisen kann!

▸ zu den Nationalparks


🎥 Unsere Youtube-Videos aus Namibia


Hier kannst du dir unsere gesamte Namibia-Reise als Playlist auf Youtube ansehen!





8 thoughts on “Namibia Rundreise • Unsere Reisetipps mit Insider Tipps

    • 18. Januar 2019 um 15:10
      Permalink

      Danke dir!
      Problem gefunden und gelöst! :)

      Viel Spaß bei der Planung und liebe Grüße!
      Daniel

      Antworten
      • 24. Januar 2019 um 10:30
        Permalink

        Super, danke :)
        Da kann die Planung weitergehen.
        :D

        Antworten
  • 4. Februar 2019 um 19:27
    Permalink

    Hallo ihr zwei,
    ich werde bei meiner Suche nach einem Steckdosenadapter für Namibia mit USB-Anschlüssen nicht fündig, habt ihr vielleicht eine Empfehlung?
    Lieben Gruß, Nadine

    Antworten
  • 18. März 2019 um 21:25
    Permalink

    Hallo ihr zwei!!
    Dank euren super Tips haben wir in 2 Wochen Namibia das Beste rausgeholt. Der westliche Teil im Etosha Park war der Wahnsinn und wir waren fast alleine unterwegs! Natürlich auch Glückssache ;-) DANKE für eure tollen Infos!!
    LG aus Buenos Aires!

    Antworten
  • 20. August 2019 um 5:32
    Permalink

    Hallo Ihr Zwei,
    wir planen gerade einen Namibia-Trip und haben uns auch Eure interessanten Videos angeschaut.
    Dabei ist aber eine kleine Unklarheit aufgetaucht.
    Ihr sagt, dass der Norden & Westen des Etosha-Park menschenleerer & tierreicher sei.
    Wenn man bei Google Maps nachschaut, werden zwei Routen von den Epupa-Falls zur Halali-Logde vorgeschlagen: Beide Routen führen aber nur durch den Osten & Süden des Etosha-Parks?!?
    Könnt Ihr Eure Route vielleicht mal etwas genauer benennen, wir wollen nämlich auch so viele Tiere sehen wie Ihr?… ;-)
    Lieben Gruß
    Marcuss

    Antworten
    • 20. August 2019 um 7:52
      Permalink

      Hi Marcus,

      freut uns, dass ihr für die Planung hier gelandet seid! :)

      Genau, im Norden und Westen vom Etoscha sind deutlich weniger Menschen unterwegs, da die meisten direkt im Süden oder Osten in den Park fahren, da vor den Eingängen und bei den Eingängen Campsites liegen und im Park in der Gegend jede Menge Wasserlöcher sind. Da bietet es sich bei wenigen Tagen in Namibia an, dort zu bleiben.

      Es gibt aber auch noch Eingänge im Norden und Westen des Parks und im Park ist alles mit einem Netz aus Schotterpisten verbunden. Google Maps zeigt euch vermutlich die Route an, da es um einiges schneller ist, um den Park herum zu fahren, als einfach quer durch, da im Park maximal 60km/h erlaubt sind und natürlich jede Menge Tiere auf einen warten.

      Wir sind von den Epupa Falls Richtung Nordeingang des Etoschas gefahren, haben ca. 1 Stunde vom Tor entfernt übernachtet und sind dann quer durch den Park zu Halali gefahren. So hatten wir einen ganzen Tag lang Zeit und haben den Weg mit der ersten Safari verbunden. :)

      Schaut auch mal hier vorbei, da findet ihr nochmal Infos zum Park und eine von uns gebastelte Karte mit den Eingängen: https://www.geh-mal-reisen.de/namibia-reisetipps-insider-tipps-rundreise/namibia-uebersicht-nationalparks/#011_Etosha_Nationalpark_Elefanten_Loewen_Giraffen_Co

      Liebe Grüße und viel Spaß noch bei der Planung!

      Antworten
      • 20. August 2019 um 10:25
        Permalink

        Vielen Dank für die superschnelle Antwort!
        In Eurer Etosha-Karte hat sich ein kleiner Flüchtigkeitsfehler eíngeschlichen: Statt des Anderson Tores habt Ihr zweimal das Lindequist Gate.
        Deshalb nochmal zur Sicherheit: Ihr seid am ersten Tag vom King Nehale Gate zum Halali-Camp gefahren, richtig?

        Und noch zwei Zusatzfragen:
        1. Der Preisunterschied zwischen den Camps im und außerhalb des Etosha-Park beträgt ja nur 8 Euro pro Person. Lohnt es sich da nicht für diesen geringen Aufpreis jede Nacht an den Wasserlöchern zu verbringen (vielleicht jede Nacht in einem anderen Camp im Etosha-Park), statt jedes Mal wieder rauszufahren?
        2. Ihr empfehlt im Text durchaus eine geführte Safari. Vom Gefühl her würde ich dafür eine Nacht-Safari wählen, da man am Tag ja selber rumfahren kann und ohnehin sehr viel sieht. Was meint Ihr?

        Lieben Gruß aus Düsseldorf nach Düsseldorf… ;-)

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.