Sulawesi

Reiseguide

Reisetipps

Sulawesi • Route und Kosten der Rundreise

Auf dieser Seite fassen wir alle Infos zu unserer Route und Rundreise durch Sulawesi zusammen!

Was du hier findest:

  • unsere genaue Route
  • wie viele Tage wir an welchem Ort verbracht haben
  • ob wir das so weiterempfehlen würden
  • was uns die Reise gekostet hat!
  • wie das Preisniveau auf Sulawesi generell ist

Für die Kosten haben wir, wie immer, mit unserem Reisebudget Kit auch auf Sulawesi all unsere Kosten festgehalten, um den Überblick nicht zu verlieren und im Budget zu bleiben.

01. Unsere Route durch Sulawesi • 2 Monate

Lass dich nicht abschrecken von den 2 Monaten. Da wir unterwegs auch arbeiten, legen wir öfter Pausen ein, bleiben mal ein oder zwei Wochen auch nur an einem Ort. Daher ist es nicht so, dass man die Route nicht auch in kürzerer Zeit schaffen kann! Aber dazu gleich weiter unten mehr! Erst einmal unsere Route durch Sulawesi in einer Grafik:

Sulawesi Route einer Rundreise

Wie lange waren wir an welchem Ort?

 

Manado

Wir blieben: 5 Nächte
Wir empfehlen: 2-3 Nächte

Manado ist die zweitgrößte Stadt und wir persönlich lieben es anzukommen und eine Woche erst einmal nichts zu tun und die Stadt aufzusaugen (und den Jetlag loszuwerden). So auch Manado. Es ist aber keine Stadt, die mit Sehenswürdigkeiten auftrumpft – wer also mit Zeitlimit reist, da sollten 2 Nächte ausreichen.

 

Tangkoko Nationalpark

Wir blieben: 1 Nacht
Wir empfehlen: 1-3 Nächte

Wir haben die Tour zum Tangkoko Nationalpark mit einem Guide gemacht. Bei der Tour kann man wählen, wie lang sie gehen soll. Ab einem Tag geht es los bis hin zu einer Woche. Wir waren eine Nacht dort, hauptsächlich aus Kostengründen. Wer die Natur in dem besonderen Nationalpark einsaugen möchte, sollte sich überlegen, ob er länger bleiben möchte!

 

Insel Bunaken

Wir blieben: 5 Nächte
Wir empfehlen: 3-4 Nächte

Bunaken ist eine Insel, auf der man nicht allzu viele Aktivitäten machen kann, denn die Insel ist bekannt für den Marine Nationalpark unter Wasser. Hier spielt sich also alles in der wunderschönen Unterwasserwelt ab! Strandurlaub ist auch kein richtiger Genuss dort, da es keine richtigen Strände dort gibt. Bunaken ist also bekannt für Tauchen und Schnorcheln – wer dies ausgiebig dort genießen will, sollte sich hier die entsprechende Zeit einplanen. Aber für anderes braucht man nicht wirklich Zeit dort.

 

Tomohon

Wir blieben: 6 Nächte
Wir empfehlen: 3-4 Nächte

Wir sind hauptsächlich so lang dort geblieben, weil wir dort gute Arbeitsbedingungen in unserer Unterkunft hatten (hier zu der Übersicht unserer Unterkünfte auf Sulawesi). Man kann viel mit dem Moped in der Umgebung unternehmen, daher würden wir schon sagen, dass man 3 Nächte gut füllen kann! Um zum See zu fahren, Vulkane zu besteigen und das Umland zu erkunden!

 

(Gorontalo & Marisa)

Wir blieben: nur kurz

Die beiden Orte sind in kleiner Schrift eingezeichnet in der Grafik, da diese nur Drehkreuze waren, um zu den Togian Inseln zu kommen. Da also ist es schwer für uns eine Einschätzung abzugeben, weil wir nichts dort gemacht haben. Gorontalo soll aber eine schöne Umgebung haben – von der wir persönlich nur leider nichts erzählen können…

 

Togian Inseln

Wir blieben: 10 Nächte
Wir empfehlen: mindestens 4 Nächte

Hier fällt es uns gerade tierisch schwer eine Einschätzung zu geben. Wer viel entspannen möchte, für sich sein mag, das Inselleben, wie man es sich vorstellt mal erleben möchte, tauchen und schnorcheln möchte… der sollte wirklich selbst einfach schauen, wie viele Tage er frei hat dafür und diese voll auskosten! Wir sind eigentlich der Typ „Wir können nicht Nichts machen“, aber wirklich abgeschottet ohne Internet, ohne Strom und ohne Empfang zu sein – das war eine so beruhigende, entspannende Erfahrung, die wir nicht missen möchten! Hier findest du unseren kostenlosen Insel Guide zu den Togian Inseln mit allen wichtigen Infos!

 

(Ampana)

Wir blieben: 2 Nächte
Wir empfehlen: 1 Nacht oder gar keine

Ampana ist in der Karte ebenfalls nur in klein eingezeichnet, weil es der Ankomm-Ort von den Togian Inseln ist. Wir haben hier 2 Nächte verbracht, um ein wenig zu arbeiten – ansonsten wären wir wohl direkt weiter.

 

Tentena

Wir blieben: 4 Nächte
Wir empfehlen: 2-3 Nächte

Tentena bietet wirklich viel in der Umgebung: Wasserfälle, balinesische Dörfer, und nicht zuletzt der gigantisch Poso See. Wer sich dort ein Moped ausleiht, sollte sich minimum 2 Nächte Zeit nehmen!

 

Rantepao bzw. Tana Toraja

Wir blieben: 5 Nächte
Wir empfehlen: 3-4 Nächte

Ok, diese Region ist der Wahnsinn. Nicht zu wenig Zeit einplanen, denn nicht nur die Landschaft ist der Oberknaller, sondern natürlich auch die einzigartige Kultur der Toraja. Nimm dir Zeit, tauch ab in diese komplett andere und interessante Welt. Du wirst es nicht bereuen. Außerdem hast du so auch die Möglichkeit mehrere „Teile“ der berühmten Begräbniszeremonie zu erleben, die sich über mehrere Tage erstreckt. Videos und mehr Bilder bei dem Sualwesi Sehenswürdigkeiten!

 

Bira

Wir blieben: 8 Nächte
Wir empfehlen: 2-3 Nächte

Wieder ein Fall von: Wir hatten den perfekten Platz zum arbeiten. 🙂 Zwar kein WLAN, aber wir konnten unsere Vlogs alle aufholen und alle Eindrücke noch einmal sacken lassen. Mit einem Bungalow mit Blick auf’s Meer geht das ganz gut. 😀 Aber ansonsten haben wir da nicht allzu viel erlebt in der Gegend.

 

Makassar (und Rammang Rammang)

Wir blieben: 7 Nächte
Wir empfehlen: 2-3 Nächte

2-3 Nächte scheint so der Standard bei uns zu sein als Empfehlung, haha. Aber wir finden es ist eine perfekte Zeit, um ein Gefühl für eine Stadt zu bekommen, ein wenig zu schlendern und dann kann man immer noch entscheiden, ob man noch verlängert. Makassar ist die größte Stadt auf Sulawesi und wir haben den Ort einfach gemütlich eingesaugt, wieder ein paar Arbeitstage eingeplant und Sulawesi an unseren letzten Tagen einfach… nochmal wirken lassen. Außerdem kann man Makassar als Ausgangspunkt nehmen, um Rammang Rammang zu erkunden! Das also am besten auch noch mit einplanen!

 

Wo sollte man seine Route starten?

Im Grunde hast du zwei Möglichkeiten die Route zu starten: Entweder beginnst du im Norden und reist weiter in den Süden, oder eben anders herum. Die Vor- und Nachteile der jeweiligen Varianten haben wir dir hier zusammengefasst!

Norden • Manado

(Hier sind wir gestartet. Das hat eigentlich nur den Grund, dass der Flug dorthin am günstigsten war.)

  • Vorteil: Im Norden sind auch noch eher die etwas kälteren Gebiete mit Tomohon und Tentena im Hochland, sodass es für uns ideal war, dort die Abenteuer zu erleben, uns von anderen Reisenden Tipps zu Tana Toraja einzuholen und gegen Ende dann in Bira am Strand zu entspannen. Außerdem erlebt man von Norden kommend die 12 Stunden Fähre auf die Togian Inseln, die wunderschöne Aussichten und Sonnenuntergänge bereithalten muss! Als wir dort waren, war sie leider in der Werft…
  • Nachteil: Wer mit Zeitlimit reist, für den dauert die Anfahrt zu den Togian Inseln dann länger… und ist eher ein Nachteil als ein Vorteil wie oben beschrieben.

 

Süden • Makassar

  • Vorteil: Die Anreise auf die Togian Inseln ist von Ampana deutlich einfacher, denn von hier fahren die Speedboote ab. Allerdings hätte es für uns ehrlich gesagt ein wenig die Charme der Anreise mit einer Fähre genommen. Aber logisch, wer mit Zeitlimit reist, für den ist das vielleicht ein guter Hinweis.

  • Nachteil: Das Hochland und die etwas „kälteren“ und nasseren Regionen kommen dann erst im Norden. Ist das ein Nachteil? Keine Ahnung, wir schreiben es mal einfach hier hin.

02. Die Kosten der Route

2.794,21 € ohne Hinflug für beide zusammen

Da es darauf ankommt, von wo du auf Sulawesi fliegst und die Flugkosten eigentlich nicht zu den Lebenshaltungskosten in einem Land zählen, haben wir sie aus der Aufstellung unten herausgenommen.

Hier nun unsere Kosten für 58 Tage Rundreise durch Sulawesi für 2 Personen exklusive Hinflug:

Gesamtkosten Sulawesi
für 2 Personen, 58 Tage, ohne Flüge
2.794,21 €
gesamt
1.397,12 €
pro Person
24,09 €
Ø pro Tag / Person
ESSEN
Günstige Warungs & Street Food
447,80 €223,90 €3,86 €
UNTERKUNFT
Günstige Hotels, Homestays, Guest Houses
und Bungalows am Strand
1.188,95 €594,48 €10,25 €
TOUREN & AKTIVITÄTEN
Wenig Touren und viel auf eigene Faust.
580,52 €290,26 €5,00 €
Tangkoko Nationalpark: Tour inkl. Essen & Übernachtung203,55 €101,78 €
Bunaken: Tauchen135,58 €67,79 €
Togian Inseln: Tauchen114,21 €57,11 €
Togian Inseln: Touren51,91 €25,96 €
Tana Toraja: Tourguide über 2 Tage
(die Preise variieren scheinbar nach Angaben anderer Gäste,
also nicht darauf verlassen)
64,91 €32,46 €
Sonstige Eintritte10,36 €5,18 €
TRANSPORT352,19 €176,10 €3,05 €
Taxi: Flughafen > Manado4,13 € 2,07 €
Boot: Manado > Bunaken5,90 €2,95 €
Boot & Bus: Bunaken > Tomohon7,32 €3,66 €
Kijang: Tomohon > Gorontalo20,65 €10,33 €
Kijang: Gorontalo > Marisa23,74 €11,87 €
Boot: Marisa > Dolong > Malenge16,08 €8,04 €
Boot: Malenge > Bomba66,12 €33,06 €
Boot: Bomba > Ampana18,29 €9,15 €
Bus: Ampana > Tentena20,79 €10,40 €
Bus: Tentena > Rantepao23,60 €11,80 €
Bus, Taxi, Kijang: Rantepao > Bira46,02 €23,01 €
Kijang, Bemo: Bira > Makassar17,79 €8,90 €
Grab: Makassar > Flughafen5,04 €2,52 €
Sonstiges: Moped, Tanken, Grab, Ojek, etc.75,71 €37,86 €
VERGNÜGEN & SONSTIGES
Bier, Wein, Cafes, Snacks, Wäsche, etc.
147,59 €73,80 €1,27 €
Cafés, Bier, Snacks etc.131,74 €65,87 €
Wäsche5,59 €2,80 €
Duschen und Pflegezeugs3,15 €1,58 €
Bankautomat (ATM)
(Hier findest du die besten Reisekreditkarten.)
0 €0 €
Sonstiges7,11€3,56 €
INTERNET
SIM-Karten und Cafés mit gutem Wifi für Blog und Reiseplanung
77,16 €38,58 €0,67 €
SIM-Karten (6 Stück mit verschiedenen Datengrößen)33,63 €16,82 €
Cafes43,53 €21,76 €

03. Preisniveau auf Sulawesi

Sulawesi ist eine relativ günstig zu bereisende Region. Im Vergleich zu Inseln wie Bali und Co. sind die Preise auf Sulawesi allerdings etwas höher – besonders, was die Unterkünfte angeht. Hier eine Übersicht der Preise in verschiedenen Kategorien:

 

Preise für Essen und Trinken auf Sulawesi:

Gehst du in Warungs oder den Straßenständen auf Sulawesi essen, liegen die Preise oft unter 2 EUR pro Gericht:

  • Streetfood • Für ein Mittagessen an einem Streetfoodstand zahlt man zwischen 15k IDR (ca. 0,90 EUR).
  • Warung • Ein Mittagessen in einem Warung/Restaurant kostet ca. 30-50k IDR (ca. 1,80 – 3,00 EUR).
  • Trinken • Eine 1,5L-Wasserflasche kostet ca. 12k IDR (ca. 0,70 EUR) und ein einheimisches Bier um die 20k IDR (ca. 1,20 EUR) im Supermarkt.

Preise für Unterkünfte auf Sulawesi:

Wie überall auf der Welt, gibt es auch auf Sulawesi natürlich teurere und günstigere Unterkünfte:

  • Im Hostel-Schlafsaal • es gibt (noch) so gut wie keine Hostels auf Sulawesi.
  • Einzel- oder Doppelzimmer • ca. 290k bis 350k IDR (ca. 17 bis 21 EUR) pro Nacht inklusive Frühstück.
  • Einzel- oder Doppelzimmer in einem gehobeneren Hotel • ab ca. 600k IDR (ca. 35 EUR) aufwärts.

➸ Hier findest du alle Unterkünfte während unserer Sulawesi Rundreise!

Preise für Bus, Boot und Co. auf Sulawesi:

Da es oft weite und zeitintensive Strecken zurückzulegen gilt und viele Orte nur mit dem Boot erreichbar sind, können sich die Kosten für den Transport bei einer Reise durch Sulawesi ganz gut in der Reisekasse bemerkbar machen:

  • Bus • 1 Stunden Busfahrt kosten ca. 8k IDR (0,50 EUR).
  • Fernbus für 14 Stunden • ca. 170k IDR (ca. 10,20 EUR) pro Person
  • Kijang (geteiltes Auto mit Fahrer) für ca. 14 Stunden • ca. 170k IDR (ca. 10,20 EUR) pro Person
  • privates Auto mit Fahrer für ca. 14 Stunden • ca. 1.000k IDR (ca. 60 EUR)
  • große Fähre für 12 Stunden • ca. 50k IDR (ca. 3 EUR) pro Person
  • Speedboot für 40 Minuten • ca. 180k IDR (ca. 10,60 EUR) pro Person
  • privates Boot für 6 Stunden • ca. 1.000k IDR (ca. 60 EUR)
  • Inlandsflug • wir haben Sulawesi ausschließlich über Land- und Seeweg bereist.

➸ Hier findest du unsere Übersicht der Transportmittel auf Sulawesi!

04. Wie komme ich am besten an Bargeld auf Sulawesi?

Am besten kommst du auf Sulawesi mit einer Kreditkarte an Bargeld. Geldautomaten findest du im Überfluss in den großen Städten und auch die meisten kleinen Dörfer besitzen einen ATM/Geldautomaten. Nur bevor du in abgelegenere Gebiete wie die Togian Inseln oder den Tangkoko Nationalpark reist, würde ich mich im Vorfeld um genug Bargeld kümmern.

Tipp:
Auf Sulawesi gibt es meist einen Höchstbetrag an Bargeld, den du pro Abhebung ziehen darfst. An manchen Automaten kannst du zwar mehrfach hintereinander abheben, an anderen 24 Stunden lang nicht. Daher plane rechtzeitig ein, wenn du mal eine große Summe abheben musst.

Die Banken auf Sulawesi erheben bis auf ganz wenige vereinzelte Ausnahmen keinerlei Gebühren bei der Abhebung und mit den von uns empfohlenen Kreditkarten fallen auch keine Gebühren in Deutschland an:

(Platz 1)
DKB
(Platz 2)
Hanseatic
(Platz 3)
comdirect
(Platz 4)
N26
(Platz 5)
TOMORROW 🌱
Tarif
Aktivkunde
GenialCard
Standard
N26 You
ZERO
Kreditkarte
0€
0€
0€
9,90€
15€
inkl. CO2 Kompensation
Geld abheben
kostenlos
kostenlos
kostenlos
kostenlos
kostenlos
Bezahlen
kostenlos
kostenlos
1,75% vom
Umsatz
kostenlos
kostenlos
Erstattung von Fremdgebühren
X
X
X
X
X
Link zur Bank
DKB beantragen*
Hanseatic
beantragen*
comdirect beantragen*
N26 beantragen*
TOMORROW in App beantragen*

Hier findest du außerdem einen aktuellen und ausführlichen Vergleich der unserer Meinung nach besten Reise-Kreditkarten:

zum Kreditkarten-Vergleich

Videos

Unsere Sulawesi-Playlist auf Youtube

Kommentare (4)
  1. Hallo,
    danke für die vielen Tipps. Wir fliegen im Oktober nach Sulawesi und durch Euch ist meine Vorfreude groß 😃 Leider sind wir nur 3 Wochen dort, aber bissi werden wir schon sehen. Also danke nochmal für die tollen Videos…
    Liebe Grüße aus München
    Jeannette

    • Hey Jeannette!
      Keine Sorge, wir arbeiten sehr viel auf Reisen, sodass ihr mit Sicherheit mehr von dem mitbekommt, was wir erlebt haben, als ihr jetzt vielleicht denkt! 🙂
      So oder so: Genießt es und viiiel Spaß!
      Ania 🙂

  2. Ihr zwei seid echt Spitze. Wir planen im November einen vier-Wochen-trip nach Sulawesi und schauen schon voller Vorfreude eure Videos. Vielen Dank für die vielen und genialen Tipps.

    • Hey Bettina!
      Vielen vielen Dank für das Feedback! Das freut uns zu hören und dann würden wir mal sagen: Genießt eure Zeit auf Sulawesi! Grüßt uns die Insel! 🙂
      Ania

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.