Reiseziele im Juni

Wohin reise ich am besten?

Wohin reisen im Juni?

Die besten Reiseziele im Juni

Es ist Juni und in Deutschland erreicht die Reiselust bei vorsommerlichen Temperaturen vermutlich ihren Höhepunkt! Für deine Reiseplanung findest du hier auf der Karte und anschließend im Detail die besten Reiseziele für den Juni und bekommst dabei direkt ein paar Infos und Tipps an die Hand:

  • Warum ist Juni die beste Reisezeit?
  • Was sind die Aktivitäten im Juni?
  • Wie ist das Preisniveau im Reiseziel?

 

Haben wir das Land bereits bereist oder Reisetipps gesammelt, kommst du mit einem Klick auf das Land direkt zu unseren persönlichen Reisetipps und Insidertipps. Dort findest du in der Regel direkt alle Infos zur Vorbereitung, Route, Kosten, Sehenswürdigkeiten, Unterkünften und mehr!

 

Karte • Reiseziele im Juni

Beste Reiseziele im Juni Placeholder
Beste Reiseziele im Juni
Hochsaison
Nebensaison

Indonesien im Juni

Aktivitäten

Der Juni eignet sich für die Sunda-Inseln (Bali, Lombok, etc.) für Strand, Surfen, Tauchen und Entspannung an den Reisfeldern! Außerdem ist die Zeit ideal für Trekking auf Vulkane oder mit den Orang-Utans in den Nationalparks auf Sumatra oder Borneo!

 

Unsere Highlights
Warum Juni?

Im Juni herrscht in allen Gebieten weitestgehend Trockenzeit in Indonesien.

 

Reisezeit-Tabelle
Preisniveau

Indonesien ist recht günstig zu bereisen. Unsere Kosten lagen inklusive Tauchschein und Komodo-Tour bei ca. 36€ pro Person am Tag.

 

Reiseführer
Lonely Planet – Indonesien*
Bali Reiseführer: 122 Things to Do in Bali*

 

Route & Kosten

Japan im Juni

Japan Asien
Aktivitäten

Der Juni ist eine gute Reisezeit für die Insel Hokkaido und ihre Thermalquellen und Wanderwege. Ingesamt findest du 5 Nationalparks auf der Insel.

 

Warum Juni?

Wie gesagt, beste Reisezeit für die nördliche Insel Hokkaido!

 

Preisniveau

Japan ist leider ein ziemlich teures Pflaster.

 

Reiseführer
Lonely Planet • Japan*

 

Malaysia im Juni

Aktivitäten

Malaysia ist im Juni perfekt für Strandurlaub auf den Inseln im Osten, Kultur und Sightseeing in Kuala Lumpur & George Town, Wanderungen in den Teeplantagen der Cameron Highlands oder ein Besuch des ältesten Dschungel der Welt!

 

Unsere Highlights
Warum Juni?

Juni ist mit die beste Reisezeit für Malaysia! Keine Hochsaison, somit nicht so überlaufen und auf Borneo nehmen die Regenfälle langsam ab.

 

Reisezeit-Tabelle
Preisniveau

Malaysia ist ein günstig zu bereisendes Land! Unsere Kosten lagen bei ca. 24€ pro Person am Tag.

 

Reiseführer
Stefan Loose • Malaysia*

 

Route & Kosten

Thailand im Juni

Aktivitäten

In Thailand kannst du im Juni an den paradiesischen Stränden & Inseln im Süden baden und tauchen gehen, die Metropole Bangkok erkunden, Elefanten mit einer fairen Tour hautnah erleben oder die Kultur und Landschaft im Norden rund um Chiang Mai kennenlernen.

 

Unsere Highlights
Warum Juni?

Juni ist die beste Reisezeit für den Süd-Osten mit den Inseln Koh Phangan, Kos Samui, etc! An anderen Orten des Landes herrscht schon Regenzeit.

 

Reisezeit-Tabelle
Preisniveau

Thailand ist ein günstig zu bereisendes Land. Unsere Kosten lagen bei ca. 24€ pro Person am Tag.

 

Reiseführer
Lonely Planet • Thailand*

 

Route & Kosten

Marokko im Juni

Aktivitäten

Eine Nacht in der Sahara-Wüste verbringen, ein Roadtrip durch das Atlas-Gebirge, Surfen an der Küste des Atlantiks in Taghazout & Sidi Ifni oder 1001 Nacht-Feeling in Fes und Marrakesch erleben.

 

Unsere Highlights
Warum Juni?

Der Juni ist eine gute Reisezeit für Marokko! Allerdings ist es zu der Zeit auch warm und es ist Hochsaison!

 

Reisezeit-Tabelle
Preisniveau

Marokko ist recht günstig zu bereisen. Unsere Kosten lagen bei ca. 27€ pro Person am Tag.

 

Reiseführer
Stefan Loose • Marokko*

 

Route & Kosten

Namibia im Juni

Aktivitäten

Elefanten, Löwen, Giraffen, Zebras, Hippos, Nashörner… Tiere beobachten! Besuche den zweitgrößten Canyon der Welt (Fish River Canyon), fahre mit dem Allrad durch unfassbare Landschaften und Nationalparks oder spazier eine der Dünen in der ältesten Wüste der Welt hoch: die Namib-Wüste!

 

Unsere Highlights
Warum Juni?

Im Juni ist Winter in Namibia: Hier bedeutet es Trockenzeit und somit Tiere, die besser zu finden sind, da sie sich an den Wasserlöchern sammeln. Außerdem ist es nicht zu heiß und daher perfekt für einen Roadtrip! Nachts kann es kühl werden!

 

Reisezeit-Tabelle
Preisniveau

Namibia ist kein günstiges Reiseziel. Unsere Kosten als Selbstfahrer lagen bei ca. 82€ pro Person am Tag.

 

Reiseführer
Lonely Planet • Namibia*

 

Route & Kosten

Südafrika im Juni

Südarfika Afrika
Aktivitäten

Löwen, Elefanten, Giraffen, Zebra und mehr! Juni ist die perfekte Zeit für Safari in Südafrika!

 

Warum Juni?

Im Juni ist zwar der afrikanische Winter, aber die Vegetation dreht jetzt auf und die Tiere versammeln sich an den Wasserstellen!

 

Preisniveau

Du kannst es hier günstiger als in Deutschland haben, je nach Region schwankt das Preisniveau aber deutlich.

 

Reiseführer
Lonely Planet • Südafrika*

 

Peru im Juni

Aktivitäten

Wandern in den Anden, vorbei an Gletschern und Seen, Machu Picchu einen Besuch abstatten, den Amazonas-Dschungel erkunden, am Titicaca-See einen Halt machen oder auch surfen lernen im Norden.

 

Unsere Highlights
Warum Juni?

Zwischen Mai und September sind in Peru die trockenen Monate, sodass Straßen und Wege nicht überflutet sind und es meist sonnig an der Küste ist. Selbst in den Regenwäldern regnet es jetzt vergleichsweise wenig. 

 

Reisezeit-Tabelle
Preisniveau

Nach Bolivien gilt Peru als das günstigste Land in Südamerika. Unsere Kosten lagen bei ca. 33€ pro Person am Tag.

 

Reiseführer
Quer durch Peru*

 

Route & Kosten

USA im Juni

USA Nordamerika
Aktivitäten

Westküste: Nationalparks (Yosemite & Seqouia), Städte (Las Vegas, Los Angeles, San Francisco) und Skifahren in der Sierra Nevada

Hawaii: Insel-Hopping! Strand! Surfen! Wandern! Hawaii eben…!

 

Warum Juni?

Westküste: Hier ist das Klima jetzt mit 20-25 Grad angenehm und in der Nebensaison weniger Reisende! Außerdem sind die Wasserfälle von April bis Juni am schönsten zu anzusehen.

Hawaii: Juni ist der trockenste Monat (vor allem SW-Küste) mit ca. 27-30 Grad. Und du kannst beim hawaiianische Fest „King Kamehameha Celebration“, das jährlich am 14. Juni stattfindet dabei sein! (Feier der Insel-Zusammenführung 1795 mit bunten Paraden in Honolulu)

 

Preisniveau

Die Preise sind ähnlich wie in Europa! Gut, außer Hawaii, dort kann es teurer sein.

 

Reiseführer
Lonely Planet • Hawaii*

 

Island im Juni

Aktivitäten

Island spielt sich draußen ab! Wandern, Gletschertouren, Whale Watching, die Mitternachtssonne mit den hellen Nächten erleben, die blaue Lagune, traumhafte Fjorde, tolle Seen und Lavalandschaften!

 

Unsere Highlights
Warum Juni?

Juni ist mit ca. 14 Grad einer der trockensten und wärmsten Monate in Island.

 

Preisniveau

Die Preise können sich auf jeden Fall sehen lassen und es wird keine Reise mit kleinem Budget.

 

Reiseführer
Stefan Loose • Island*

 

Norwegen im Juni

Aktivitäten

Ab in die Natur! Wandern in Bergen und Wäldern, mit dem Kajak auf den Fjorden fahren und perfekt für einen Roadtrip mit Camper!

 

Unsere Highlights
Warum Juni?

Die Tage werden im Juni immer länger und es kann auch schonmal mit 25 Grad warm werden!

 

Preisniveau

Naja. Eher teuer.

 

Reiseführer
Lonely Planet • Norwegen*

 

Portugal im Juni

Aktivitäten

Badeurlaub an der Algarve, Camping-Roadtrip an der Küste entlang oder ein Städtetrip nach Lissabon und Porto.

 

Unsere Highlights
Warum Juni?

Was sollen wir sagen? Juni ist europäischer Sommeeeer!

 

Preisniveau

Teils günstiger als in Deutschland und mit dem Camper sparst du nochmal an Übernachtung und Verpflegung.

 

Reiseführer
Lonely Planet • Portugal*