Sri Lanka

Unsere Reisetipps

Reisetipps

Sri Lanka • Route und Kosten einer Rundreise

Insgesamt sind wir 3 Monate durch Sri Lanka gereist und haben währenddessen wie immer, nicht nur unsere Route, sondern auch all unsere Ausgaben & Kosten detailliert für dich festgehalten. So kannst du dir hoffentlich schon einmal ein gutes Bild der Kosten für deine eigene Rundreise durch Sri Lanka machen.

Beitrag ist noch in Arbeit. 🙂

Was du hier findest:

  • Unsere komplette Route der Rundreise.
  • Wie viele Tage je Ort wir verbracht haben.
  • Unsere detaillierten Kosten der Rundreise.
  • Infos zum Preisniveau in Sri Lanka.

 

Zum planen und festhalten unserer Reisekosten haben wir natürlich auch in Sri Lanka wieder unsere eigene Excel-Vorlage (unserem Reisebudget Kit) genutzt. Damit planen wir unsere Ausgaben vor jeder Reise und halten sie unterwegs fest, um den Überblick nicht zu verlieren und im Budget zu bleiben.

01. Unsere Route durch Sri Lanka

Bevor es gleich unten an die Kosten unserer Reise durch Sri Lanka geht, haben wir hier erst einmal einen Überblick über unsere Route inklusive Infos, wie viele Tage wir an welchem Ort verbracht haben und wieviele Tage wir dir ca. empfehlen würden.

Vorweg: Lass dich nicht abschrecken von unseren 4 Monaten. Da wir unterwegs nicht nur reisen sondern auch arbeiten, legen wir öfter Pausen ein und bleiben auch mal ein oder zwei Wochen nur an einem Ort. Daher ist es kein Problem unsere Route auch in deutlich kürzerer Zeit zu schaffen!

KARTE (folgt)

Wie lange waren wir an welchem Ort?

Hier im Detail alle Stationen unserer Reiseroute inklusive Angabe, wie lange wir dort waren und wie viele Tage wir dir mindestens empfehlen würden.

Ein Überblick aller Sehenswürdigkeiten mit Tipps und Infos, sowie eine Liste aller Unterkünfte mit Bildern & Co. findest du hinter den nächsten beiden Links:

 

Kalpitiya

Wir blieben 9 Nächte • Wir empfehlen 0 Nächte

Die ersten Tage haben wir in Kalpitiya verbracht. Eine Gegend, die besonders bei Kitesurfen beliebt ist. Wir kitesurfen allerdings nicht und sind hier eigentlich nur gelandet, da wir 2022 bei Einreise noch einige Tage in Quarantäne mussten und uns das Hotel hier aus der Community empfohlen wurde. Am Ende war es wie Urlaub, wir haben uns mit den Mitarbeitern angefreundet und sind am Ende noch länger geblieben, weil wir auf einem Geburtstag eingeladen wurden.

Interessiert du dich aber nicht für Kitesurfen und musst (hoffentlich) nicht in Quarantäne, ist die Gegend vermutlich weniger interessant.

 

Anuradhapura

Wir blieben 5 Nächte • Wir empfehlen 2-3 Nächte

Die ehemalige und erste Hauptstadt Sri Lankas. Im 4. Jahrhundert v. Chr. gegründet, war Anuradhapura einst eine der 10 größten Städten der Welt und ist heute UNESCO Welterbe. Anuradhapura ist das Zuhause zahlreicher imposanter buddhistischer Tempelbauten, Ruinen und religiösen Monumenten, die den Wissenschaftlern teils noch heute Fragen aufwerfen. Um die Ancient City zu erkunden würden wir mindestens 1 vollen Tag einplanen. Möchtest du noch weiter Dinge in der Umgebung erkunden, würden wir mit mindestens 2 Tagen planen.

 

Jaffna

Wir blieben 6 Nächte • Wir empfehlen 2-3 Nächte

Für uns war Jaffna eine bunte, lebhafte Stadt in der das pure Leben die Sehenswürdigkeit ist. Unsere Tage sahen so aus, dass wir uns durch die Straßen haben treiben lassen, mit Menschen gesprochen haben, über Märkte geschlendert sind und einfach alles aufgesaugt haben. Ein voller Tag reicht im Grunde, um die Stadt Jaffna zu erkunden. Für die Umgebung (Inseln und nördliche Küste) kannst du bei Belieben noch einmal 1-2 Tage einplanen.

 

Trincomalee

Wir blieben 14 Nächte • Wir empfehlen 3-4 Nächte

Hier sind wir tatsächlich ein wenig versackt und haben es einfach genossen. Du findest hier einen der wenigen Orte in Sri Lanka, wo dich ein recht ruhiges Meer ohne Wellen erwartet und mit Pigeon Island den bekannteste Schnorchelspot des Landes mit Haien und Schildkröten. Die kleinen Orte an der Küste sind etwas touristischer mit Restaurants, Unterkünften und Co. und in Trincomalee findest du das authentische Leben mit Märkten und Co.. Wir würden dir zu

 

Sigiriya

Wir blieben 8 Nächte • Wir empfehlen 2-4 Nächte

Sigiriya ist eine grüne Oase und vor allem bekannt für den Lions Rock und den Ruinen auf und um den Felsen. Außerdem lohnt sich ein Aufstieg auf den Pidurangala mit Blick auf den Lions Rock. In der Umgebung ist außerdem eine sehr hohe Dichte an Elefanten, sodass die Chancen sehr gut sind, am frühen Morgen oder Abend welche am Straßenrand zu finden. Und als Ausgangspunkt für eine Safari im Kaudulla Nationalpark eignet sich Sigiriya auch.

 

Arugam Bay

Wir blieben 39 Nächte • Wir empfehlen 3-5 Nächte

Und hier sind wir das nächste Mal versackt. Haben Surfstunden genommen, neue Freunde gefunden, gearbeitet und einfach gelebt. Arugam Bay ist der perfekte Ort am Meer um ein wenig zu entspannen, andere Reisende zu treffen, zu surfen oder das Umland samt Elefanten, Krokodile und Co zu erkunden.

 

Ella

Wir blieben 9 Nächte • Wir empfehlen 2-4 Nächte

Einer bekanntesten Orte in Sri Lanka und ein grünes Paradies mitten in den Bergen und angenehmen Klima. Highlights sind hier die Wanderung zum Ella Rock, die Wanderung zum Little Adams Peak und die Nine Arch Bridge. Für die drei Dinge solltest du mindestens 2 Tage einplanen. Ansonsten kann man auch noch andere Dinge in der Umgebung erkunden oder auch einfach die Aussicht von seiner Unterkunft und die Restaurants in der Stadt genießen.

 

Nuwara Eliya

Wir blieben 4 Nächte • Wir empfehlen 0-1 Nächte

Das Highlight hier sind die Teeplantagen und eventuell die vielen typisch britischen Häuser. Nuwara Eliya wird auch das little Britain von Sir Lanka genannt. Die Stimmung der Stadt ist auf uns allerdings überhaupt nicht übergesprungen und wir blieben hier hauptsächlich um ein paar Dinge aufzuarbeiten und wir die Weiterreise nach Hatton und dem Adams Peak wegen Wetter (Nebensaison) umplanen mussten. Eine Übernachtung würden wir daher nicht zwingend empfehlen, da auch ein Tagesausflug von Ella möglich ist.

 

Udawalawe

Wir blieben 3 Nächte • Wir empfehlen 0-2 Nächte

Hier findest du den für seine besonders vielen Elefanten bekannten Udawalawe Nationalpark. Um den Park zu besuchen ist eine Übernachtung in der Gegend nicht zwingend notwendig, aber wenn es auf deiner Route liegt, warum nicht. Außerdem gibt es hier viele schöne Unterkünfte, teils auch im Safari-Camp Stil und die Landschaft ist traumhaft schön und erinnert teils an eine afrikanische Steppe samt Wasserlöchern.

 

Hinweis zum Süden:
Von hier ging es für uns in den Süden und hier wird es schwierig eine genaue Empfehlung für bestimmte Orte zu geben. Es gibt hier so viele traumhafte Orte mit schönen Buchten und Stränden und am Ende schaust du am besten selbst, welcher Ort am besten zu dir und deinen Aktivitäten passt. Teils liegen die Orte auch sehr nah beieinander, sodass es kein Problem ist, auch Tagesausflüge in Nachbarorte zu machen.

 

Tangalle

Wir blieben 13 Nächte • Wir empfehlen 1-3 Nächte

Jap, hier sind wir dann mal wieder hängengeblieben, da wir sehr viel gearbeitet haben und 1-2 Projekte angestoßen und beendet haben. Von dem Ort haben wir gar nicht sooo viel gesehen, würden hier aber rückblickend nicht viele Tage einplanen und lieber mehr Zeit in Mirissa, Weligama, etc. verbringen. Unsere Unterkunft war aber ein Traum!

 

Mirissa

Wir blieben 9 Nächte • Wir empfehlen 3-5 Nächte

Ein Ort an dem es sich sehr gut aushalten lässt. Kleine Gassen voller kleiner lokaler Restaurants, Bars, Cafes. Schöne Strände, Schildkröten und einige Surfspots in der Umgebung. Und generell lag irgendwie eine entspannte Stimmung in der Luft. Wir würden auf jeden Fall noch einmal zurückkommen.

 

Hikkaduwa

Wir blieben 2 Nächte • Wir empfehlen 0 Nächte

Für uns war Hikkaduwa nur ein kurzer Zwischenstopp. Allerdings würden wir auf der nächsten Reise nach Sri Lanka nicht zwingen noch einmal herkommen. Der Charme des Ortes ist allerdings nicht so wirklich übergesprungen. Es war zwar Nebensaison und vielleicht nicht die beste Zeit hier ein Urteil zu fällen, aber die anderen Orte im Süden haben wir auch in der Nebensaison erlebt und da hat uns bspw. Mirissa deutlich besser gefallen und gepackt.

 

Negombo/Ja-Ela

Wir blieben 1 Nacht • Wir empfehlen 2-3 Nächte

Für uns war es die letzte Nacht vor der Heimreise und wir waren auch eher außerhalb von Negombo. Beim der nächsten Reise nach Sri Lanka würden wir aber ein paar Tage mehr für die Stadt einplanen und sie ein wenig erkunden. Eignet sich perfekt zu Beginn oder Ende der Reise, da der internationale Flughafen nur 20-30 Minuten vom Zentrum entfernt ist.

 

Wie viel Zeit sollte man für Sri Lanka einplanen?

Das ist natürlich bei jedem Reiseziel eine schwierige Frage.

Möchtest du unsere Route grob nachreisen, dann würden wir dir auf jeden Fall ca. 21 Tage empfehlen, um nicht zu viel Stress auf deiner Reise zu haben.

Solltest du weniger Zeit haben, würden wir dir aber zu einer Reise von mindestens 14 Tagen raten. Das sollte ganz gut ausreichen, um einen schönen Eindruck von Sri Lanka zu bekommen und auch noch ein wenig Zeit zu haben, die Strände und Berge genießen zu können:

Für 14 Tage würden wir grob folgende Route empfehlen:
(Je nach Jahreszeit kannst du die Route anpassen und statt der Südküste mit der Ostküste (Trincomalee und Arugam Bay) planen.)

  • Colombo/Negombo
  • Anuradhapura
  • Sigiriya
  • Kandy
  • Ella
  • Udawalawe
  • Südküste mit (2-3 Orte)

 

02. Kosten der Rundreise in Sri Lanka

Eine Reise durch Sri Lanka hält für jedes Budget etwas bereit. Und keine Sorge, selbst mit kleinem Budget kannst du hier eine grandiose Reisen haben.

Wenn du mit Bus und Zug durch das Land reist, zahlst du nur wenige Euro für den Transport und Unterkünfte findest du teils auch schon unter 10€. Magst du es etwas komfortabler, kannst du dir private Fahrer für den Transport buchen und auch bei den Unterkünften ist nach oben natürlich auch keine Grenze gesetzt.

 

Unser Reisestil in Sri Lanka

Hier einige Infos zu unserem Reisestil in Sri Lanka damit du eine bessere Einschätzung für die Kosten bekommst:

  • Unterkunft: Wir haben im Doppelzimmer in Hotels/Guesthouses übernachtet.
  • Essen: Wir waren 2-3 Mal am Tag in lokalen Restaurants essen. Morgens aber wenn nur ein kleiner Snack (Sri Lankan Rotis oder Coconut-Pancakes).
  • Sehenswürdigkeiten: Viele Sehenswürdigkeiten kosten nur ein paar Euro oder sind kostenlos. Einige wenige schlagen dann aber plötzlich mit 25€ pro Person ganz gut rein (z.B. Ancient City in Anuradhapura oder die Nationalparks), zumindest im Verhältnis zu den restlichen Preisen im Land.
  • Aktivitäten: So weit wie möglich waren wir auf eigene Faust unterwegs. Eine Tour haben haben wir eigentlich nur in Udawalawe gebucht, da man dort ohne Safari-Guide und Auto sonst auch nicht reinkommt.
  • TukTuk: Für ein paar Wochen hatten wir in Sri Lanka unser eigens TukTuk um von A nach B zu kommen. Sonst haben wir uns vor Ort meist einen Roller gemietet und sind überwiegend mit Bus und Bahn von Ort zu Ort gefahren.

 

Alle Kosten im Detail

Unsere Kosten für 123 Tage Rundreise in Sri Lanka exklusive (!) der Flüge: 5.757,46 EUR5.757,46 5.757,4655 5.757,46
(Hin- und Rückflug haben insgesamt 1.785,62 EUR also 892,81 EUR pro Person gekostet. Darin sind Gebühren von 284,00 EUR für eine Umbuchung enthalten.)

 

Gesamtkosten Sri Lanka
für 2 Personen, 123 Tage, ohne Flüge
5.757,46€
gesamt
2.878,73€
pro Person
23,40€
Ø pro Tag / Person
ESSEN
Sodas (günstige Restaurants) und selbst gekocht.
1.263,68€631,84€5,14€
UNTERKUNFT
Guesthouses & Airbnb
2.340,89€1.170,45€9,52€
TOUREN & AKTIVITÄTEN377,95€188,98€1,54€
Ancient City (Anuradhapura)42,93€21,47€
Pigeon Island32,70€16,35€
Pidurangala und Höhlentempel16,43€8,22€
Surfstunden (privat für 12 Tage)197,89€98,95€
Surfboards
in Arugam Bay
6,00€3,00€
Teefabrik mit Tee-Tasting7,00€3,50€
Udawalawe Nationalpark75,00€37,50€
TRANSPORT
hauptsächlich Miete für Moped & TukTuk
580,41€290,21€2,36€
VERGNÜGEN & SONSTIGES
Bier, Wein, Cafes, Snacks, Wäsche, etc.
338,69€169,35€1,38€
Ayurveda Analyse55,10€27,55€
Ayurveda Massage44,00€22,00€
Wäsche25,68€12,84€
Vergnügen179,53€89,76€
Sonstiges34,38€17,14€
Visum572,00€286,00€2,33€
Standard E-Visa
(30 Tage)
72€36€
Verlängerungen 1
(bis zu 60 Tage)
200€100€
Verlängerung 2
(bis zu 90 Tage)
300€150€
SIM-Karten
Karten von Dialog & Airtel und täglich auch für Laptop genutzt
43,32€21,66€0,18€
Corona-Extras
Quarantäne Hotel für die ersten 10 Tage & PCR-Test
240,52€120,26€0,98€

03. Preisniveau in Sri Lanka

Um die Infos jetzt ein wenig besser auf dich abstimmen zu können, haben wir hier ein paar typische Beispiele zu Preisen und Durchschnittspreisen aus dem Reisealltag in Sri Lanka für dich:

 

Kosten & Preise • Essen & Trinken

Täglich ins Restaurant zu gehen, sollte in Sri Lanka in den meisten Fällen nicht zu stark auf deine Reisekasse schlagen. Zumindest wenn du lokale Speisen ist. Suchst du nach Burger und Pizza sind die Preise nur etwas günstiger als in Deutschland. Hier ein paar Preise für Essen und Trinken im Überblick:

  • Wasser (5L Kanister) • ca. 0,90 EUR
  • Saft • ca. 1,00 EUR im Restaurant
  • Bier • ca. 1,20 EUR für Flasche im Supermarkt
  • Bananen • ca. 0,15 EUR pro Stück
  • Lebensmittel • Preise für lokale Lebensmittel sind sehr günstig
  • Kleines lokales Restaurant • ca. 0,90 EUR für Rice & Curry
  • Restaurants • ab ca. 2,50 EUR in touristischen Gegenden

 

Kosten & Preise • Unterkünfte

In Sri Lanka hast du in der Regel immer eine recht große Auswahl an Unterkünften. Und hier ist alles dabei. Ob Hostelzimmer, airbnb-Wohnung, Hotel oder auch mal ein Luxus-Resort.5

  • Hostel • ab ca. 7 EUR die Nacht
  • airbnb • ca. 25 EUR die Nacht
  • Hotel • ab ca. 15 EUR die Nacht
  • Lodge/Resort • ab ca. 60 EUR die Nacht

 

Kosten & Preise • Sehenswürdigkeiten

Die Natur kannst du in Sir Lanka in der Regel kostenlos erkunden. Allerdings sind die Eintrittspreise für kulturelle Sehenswürdigkeiten und Nationalparks für die Verhältnisse in Sri Lanka ziemlich hoch. Denn hier sind es nicht selten direkt 25 EUR pro Person.

  • Nationalparks • ca. 20 EUR
  • Kulturelle Sehenswürdigkeiten • ca. 25 EUR (Lion Rock, Ancient City in Anuradhapura, Zahntempel, etc.)
  • Surfstunde • ca. 10-20 EUR

 

Die Preise für Guides und Touren sind hier schwer zu nennen und kommen immer auf den jeweiligen Guide oder auch dein Verhandlungsgeschick an.

 

Kosten & Preise • TukTuk, Bus & Zug

Klar, die Reise mit dem eigenen TukTuk ist natürlich teurer als die Reise mit dem Bus. Vorteil ist hier, dass du auf keine Abfahrtseiten angewiesen bist, auch auf eigene Faust an abgelegenere Orte kommst und jederzeit halten kannst:

  • TukTuk • ca. 1,50 EUR für 2-3km
  • TukTuk mieten • ca. 17 EUR pro Tag
  • Moped mieten • ca. 6 EUR pro Tag
  • Bus • ca. 1,50 EUR für eine Fahrt von 4-5 Stunden
  • Zug • ca. 1,50 EUR für eine Fahrt von 2-3 Stunden
  • Taxi • ca. 5 EUR für Fahrt von 20-30 Minuten in der Stadt

 

04. Brauche ich eine Kreditkarte für Sri Lanka?

Ja. Für Sri Lanka speziell und generell auch für Fernreisen, empfehlen wir immer eine Kreditkarte.

In Sri Lanka brauchst du eine Kreditkarte, um kostenlos Bargeld abheben zu können, einen Mietwagen buchen zu können und auch die ein oder andere Unterkunft lässt sich vielleicht besser mit Kreditkarte zahlen, wenn sei etwas teurer ist und vor Ort bezahlt werden muss. Klar, du kannst vor Ort auch in Wechselstuben gehen. Aber die sind nicht immer überall zu finden und haben zudem immer (egal wo auf der Welt) sehr schlechte Wechselkurse.

Mit der richtigen Kreditkarte für Reisen, ziehst du dir dein Bargeld zudem komplett kostenlos aus dem Automaten. Und Geldautomaten findest du wirklich immer irgendwo.

Daher empfehlen wir dir eine der gleich folgenden Kreditkarten für deine Reise nach Sri Lanka oder falls du noch mehr Infos zu dem Thema suchst, haben wir hier einen ausführlichen Beitrag zu Kreditkarten auf Reisen mit einem detaillierten Vergleich.

 

(Platz 1)
DKB
(Platz 2)
awa7
(Platz 3)
Hanseatic
(Platz 4)
Barclays
Tarif
Aktivkunde
awa7® Visa Karte
GenialCard
Barclays Visa
Kreditkarte/
Debitkarte
0€
0€
0€
0€
Geld abheben
kostenlos
kostenlos
kostenlos
kostenlos
Bezahlen
kostenlos
kostenlos
kostenlos
kostenlos
Link zur Bank
DKB
beantragen*
awa7
beantragen*
Hanseatic
beantragen*
Barclays
beantragen*
Videos

Unsere komplette Sri Lanka Playlist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.