Peru

Reiseguide

Reisetipps

Unsere Route und Kosten

Dass wir insgesamt 9 Wochen durch Peru reisen werden, hätten wir vorher auch nicht gedacht! Aber das Land ist einfach so unfassbar vielseitig, wie wir es bisher in noch keinem anderen Land erlebt hatten. Wir haben auf der Rundreise durch Peru einiges sehen, viel lernen und vor allem noch mehr erleben können.

Hier findest du nun

  • unsere komplette Route der Rundreise durch Peru
  • sowie die gesamten Kosten, die auf der Route angefallen sind, aufgeschlüsselt nach Unterkunft, Transport, Essen, Aktivitäten, etc.
  • sowie eine Übersicht des Preisniveaus in Peru

Wir hoffen die Aufstellung hilft dir ein wenig bei der Planung deiner eigenen Route und gibt dir einen Überblick, wieviel so eine individuelle Rundreise durch Peru ca. kosten könnte. Unsere Kosten halten wir übrigens bei jeder Reise mit unserem Reisebudget Kit fest!

01. Unsere Route durch Peru - 9 Wochen

Hier vorab eine Grafik zu unserer Rundreise durch Peru:

Peru Route für eine Rundreise

 

01.2 Wie lange waren wir an welchem Ort?

Hier im Detail, wie sich die einzelnen Tage auf die Stationen und Orte der Reiseroute von oben aufgeteilt haben und wie viele Tage wir dir vor Ort letztlich empfehlen würden! All unsere Unterkünfte in Peru findest du hier.

 

Lima

Wir blieben 3 Nächte • Wir empfehlen 1-2 Nächte
Lima wird höchstwahrscheinlich die Stadt sein, in der du ankommst. Um erst einmal anzukommen, Geld abzuheben (unser Kreditkarten-Vergleich für Reisende) etc. bietet es sich an wenigstens eine Nacht hier zu bleiben. Wir persönlich mochten die Stadt an der Küste und haben uns vor allem im Stadtteil Miraflores wohl gefühlt! (Reisebericht Ankunft in Peru)

Nachtbus nach Huaraz (Peru Transportmittel)

Huaraz

Wir blieben 6 Nächte • Wir empfehlen mind. 4 Nächte
Huaraz (Huaraz Reisebericht) ist der Ausgangspunkt für Wanderungen ins wunderschöne Gebirge! Man kann hier unheimlich viele Wanderungen unternehmen, egal ob als Tagesausflug oder über mehrere Tage. Solltest du nur einen Tagesausflug bzw. eine Tageswanderung machen, werden sicher auch weniger Tage reichen, allerdings solltest du allein aus gesundheitlichen Gründen nicht weniger als 4 Tage hier einplanen: Huaraz liegt über 3.000 Meter und kann daher bereits für Höhenkrankheit sorgen. Der Körper muss sich aklimatisieren und das bedeutet ein paar Tage auf der Höhe zu bleiben, damit der Körper sich umstellen kann. Erst dann solltest du auf die wunderschönen Wanderungen gehen.

Nachtbus nach Trujillo (Peru Transportmittel)

Trujillo

Wir blieben 5 Nächte • Wir empfehlen 1 Nacht
Eine wunderschöne Stadt, die wir allerdings nicht so erkunden konnten, wie wir es uns gewünscht hätten: Daniel hatte da ein wenig Probleme mit dem Magen und da wollten wir uns nicht allzu weit von der Unterkunft entfernen, haha. Außerdem ist Trujillo ein guter Ausgangspunkt für den Surf- und Chillspot Huanchaco! Zu dem haben wir es aber leider nicht geschafft.

Bus nach Cajamarca (Peru Transportmittel)

Cajamarca

Wir blieben 4 Nächte • Wir empfehlen 2 Nächte
Cajamarca fanden wir eine schöne, gemütliche Stadt, die unfassbar viel Geschichte in sich trägt, weil es hier in dieser Stadt war, in der der Untergang der Inka begonnen hat, als die Spanier in die Stadt kamen. (Reisebericht Cajamarca)

Bus nach Chachapoyas (Peru Transportmittel)

Chachapoyas

Wir blieben 7 Nächte • Wir empfehlen 3 Nächte
Hier blieben wir so lange, weil dann ich ein wenig mit dem Magen zu kämpfen hatte und wir etwas an Arbeit aufgeholt haben am Blog. Chachapoyas fanden wir eine gemütliche Stadt, die aber vor allem der Ausgangspunkt zum Gocta Wasserfall (Reisebericht zum Gocta Wasserfall) ist, sowie auch zu der Kuelap Ausgrabungsstätte! (Reisebericht Kuelap)

Bus nach Tarapoto (Peru Transportmittel)

Tarapoto

Wir blieben 2 Nächte • Wir empfehlen 1 Nächte
Und bäm, plötzlich wartet hier ein karibisch angehauchtes Feeling auf dich! Wir liebten die Stadt, auch wenn sie eigentlich keine große Sehenswürdigkeit ist. Der Grund für unseren Aufenthalt hier: Um mit dem Frachtschiff ins Amazonas-Gebiet zu fahren. Daher blieben wir direkt 2 Nächte hier und schauten uns etwas um.

mit dem Frachtschiff ins Amazonasgebiet

Frachtschiff-Tage

Wir fuhren 5 Nächte
Eigentlich geht die Fahrt schneller und dauert nur 2-3 NÄchte, allerdings kam bei uns etwas „dazwischen“. Sowas wie eine friedvolle Geiselnahme. 😀 Ja, lange Geschichte, die kannst du hier im Bericht nachlesen aber eins vorweg: Es hatte einen guten Grund und wir wurden herzlich empfangen. 🙂

 

Amazonas/Iquitos

Wir blieben 11 Nächte • Wir empfehlen 6 Nächte
Ok, die 11 Nächte mögen erschrecken aber hier müssen wir sagen, dass wir ja unterwegs arbeiten und durch die Frachtschiff-Tage einige aufgeholt haben. Innerhalb dieser 11 Tage ist außerdem auch die 5-tägige Dschungeltour im Amazonas drin. Da dies ja für die meisten der Hauptgrund ist nach Iquitos zu kommen, solltest du hier also ein paar Tage einplanen, wenn es nicht nur ein kleiner Dschungel-Trip sein soll, der dir in ein paar Stunden ein paar Tiere zeigt, die höchstwahrscheinlich um’s Eck angekettet sind und dann losgekettet werden, um sie irgendwo zu platzieren. Leider Realität, daher schau genau, welche Tour du dir hier aussuchst. Unseren Reisebericht zu einer wunderbaren Tour findest du hier: Amazonas Reisebericht

Flug nach Cusco

Cusco

Wir blieben 7 Nächte • Wir empfehlen 3 Nächte
Cusco an sich ist eine Stadt, in der es unfassbar viel zu sehen gibt und gleichzeitig ist es natürlich der Ausgangspunkt, um zum Machu Picchu zu fahren. Daher würden wir dir hier empfehlen mindestens 3 Nächte zu bleiben, um genügend Zeit zu haben, denn höchstwahrscheinlich wirst du am Fuße des Machu Picchu übernachten (dort ist ein kleiner Touri-Ort), wenn du morgens früh bei den Toren sein möchtest. Video Machu Picchu

Nachtbus nach Arequipa

Arequipa

Wir blieben 9 Nächte • Wir empfehlen 2 Nächte
Arequipa (zum Vlog) ist wirklich eine wunderschöne Stadt, die viel zum Entdecken einläd. Wir haben es hier geliebt und waren froh, dass wir die letzten Tage in einer so schönen Stadt verbringen konnten. Daher ließen wir es zum Ausklang ruhig angehen, blieben 9 Nächte eund planten die Weiterreise: Denn es ging ab nach Chile! 🙂

02. Die Kosten für 9-Wochen-Rundreise durch Peru

ca. 4.300€ zusammen mit allem drum und dran

Also ganz genau waren es 4.267,42€, die wir beide zusammen für diese Route inklusive Hinflug (in Höhe von 555,42 € für beide) gezahlt haben. Dabei ist wichtig zu sagen, dass besonders folgende Dinge ordentlich in die Kosten gingen:

  • Dschungeltour im Amazonas: 991,53 € für beide
  • Inlandsflug: Iquitos nach Cusco: 353,61 € für beide
  • Warme Trekking Kleidung: 222,77 € für beide

 

Da es immer darauf ankommt, von wo du nach Peru fliegst oder auch per Land einreist und die Kosten für die Einreise eigentlich nicht zu den Lebenshaltungskosten in einem Land zählen, haben wir sie einfach aus der Aufstellung unten herausgenommen.

Hier unsere Kosten für 62 Tage Rundreise durch Peru für 2 Personen exklusive Hinflug:

 

Was kostet eine Reise durch Peru?

Gesamtkosten in Peru
für 2 Personen, 62 Tage ohne Hinflug
4.142,09€
gesamt
2.071,05 €
pro Person
33,40€
Ø pro Tag / Person
ESSEN
Street Food, 7eleven und kleine günstige Restaurants
796,93 €398,47 €6,42 €
UNTERKUNFT
meist Doppelbetten in Hostels oder günstigen Hotels
862,09 €431,05€6,95 €
TOUREN & AKTIVITÄTEN
In Peru sind oft Touren notwendig: Wanderungen,
Dschungel, Eintritte
1.224,18 €612,09 €9,87 €
Huaraz: Laguna 6960,35 €30,17 €
Chachapoyas: Gocta Wasserfall31,84 €15,92 €
Chachapoyas: Kuelap36,96 €18,48 €
Iquitos: Tapiche Reserve991,53 €445,77 €
Cusco: Machu Picchu70,60 €35,30 €
Arequipa: Kloster21,62 €10,81 €
Sonstige Eintritte11,28 €5,64 €
TRANSPORT
Bus, Frachtschiff, Collectivo, Taxi, Motorradtaxi
303,81 €151,91 €2,45 €
Flughafentransfer: Lima19,82 €9,91 €
Bus: Lima > Huaraz37,03 €18,52 €
Bus: Huaraz > Trujillo29,35 €14,68 €
Bus: Trujillo > Cajamarca14,82 €7,41 €
Bus: Cajamarca > Chachapoyas27,74 €13,87 €
Bus: Chachapoyas > Tarapoto18,48 €9,24 €
Taxi & Minivan: Tarapoto > Yurimaguas12,10 €6,05 €
Frachtschiff: Yurimaguas > Iquitos52,62 €26,31 €
Bus & Taxi: Cusco > Arequipa56,68 €28,34 €
Bus & Taxi: Arequipa > Tacna21,01 €10,51 €
Motorradtaxi & Taxi14,16 €7,08 €
INLANDSFLÜGE
Iquitos > Cusco
353,61 €176,81 €2,85 €
VERGNÜGEN & SONSTIGES
Pflegeprodukte, Cafés, Wäsche, Klamotten,
Ausgehen, Geldautomaten-Gebühren
500,99 €298,57 €4,82 €
Geldautomaten-Gebühren7,93 €
Pflegeprodukte50,89 €
Wäsche31,48 €
dickere Klamotten222,77 €
Mitbringsel40,54 €
Ausgehen88,33 €
Hängematten und Moskitonetz26,31 €
Sonstiges32,74 €
INTERNET
Cafés mit gutem Wifi und Tischen für Blog
und Reiseplanung
100,48 €50,24 €0,81 €

03. Währung und Preise in Peru

Währung in Peru

In Peru zahlst du in peruanischen Soles (PEN). Der Wechselkurs liegt aktuell (Juni 2019) bei ca. 3,77 PEN für 1 EUR. Generell kann man sagen, ist Peru ein günstig zu bereisendes Land, allerdings gibt es vom Preisniveau einen spürbaren Unterschied zwischen dem untouristischen Norden und dem touristischen Süden: Im Süden Perus, besonders rings um Cusco, Aguas Calientes und Machu Picchu, ist daher alles ein wenig teurer: Teils nur wenige Prozent, teils erheblich.

 

Preise für Essen und Trinken

Mittagsmenü • Für ein Mittagessen bei einem der typischen Mittagstische: ca. 8 PEN (2,31 EUR)
Restaurants • Magst du es etwas schicker: ab ca. 30 PEN (8,63 EUR) pro Person
Trinken • Eine 1,5L-Wasserflasche: ca. 2-3 PEN (ca. 0,90 EUR) & ein einheimisches Bier am Supermarkt: ca. 5 PEN (1,44 EUR)

 

Preise für Unterkünfte in Peru

Hostel Schlafsaal • ab ca. 24 PEN (8 EUR)
Einzel- oder Doppelzimmer • ab ca. 59 PEN (17 EUR)
airbnb • ab ca. 59 PEN (17 EUR)

Übersicht unserer Unterkünfte

 

Preise für Verkehrsmittel

Fernbus • 8 Stunden Fahrt ca. 62 PEN (18 EUR)
Inlandsflug • von Iquitos nach Cusco ca. 607 PEN (175 EUR)
Collectivo • 20 Minuten Fahrt ca. 2 PEN (0,60 EUR)
Taxi • 10 Minuten Fahrt ca. 10 PEN (3 EUR)

04. Kostenlos Geld abheben in Peru

Auch in Peru kommst du am besten mit einer Kreditkarte an Bargeld! Automaten findest du im ganzen Land auch in kleineren Städten und Dörfern. Außerdem fallen in Peru unter anderem bei der Interbank keine Fremdgebühren an, dass Abhebungen mit den richtigen Kreditkarten komplett kostenlos sind! Wir empfehlen dir folgende Kreditkarten für deine Reise:

(Platz 1)
DKB
(Platz 2)
Barclaycard
(Platz 3)
Hanseatic
(Platz 4)
N26
(Platz 5)
TOMORROW 🌱
Tarif
Aktivkunde
Barclaycard Visa
GenialCard
N26 You
ZERO
Kreditkarte
0€
0€
0€
9,90€
15€
inkl. CO2 Kompensation
Geld abheben
kostenlos
kostenlos
kostenlos
kostenlos
kostenlos
Bezahlen
kostenlos
kostenlos
kostenlos
kostenlos
kostenlos
Erstattung von Fremdgebühren
X
X
X
X
X
Link zur Bank
DKB beantragen*
Barclaycard Visa beantragen*
Hanseatic
beantragen*
N26 beantragen*
TOMORROW in App beantragen*

Warum wir diese Karten empfehlen, kannst du in unserem ausführlichen Vergleich der unserer Meinung nach besten Kreditkarten für Reisende genauer nachlesen:

unser Kreditkarten-Vergleich

Videos

Unsere Peru-Playlist auf Youtube

Reiseberichte

Unsere Abenteuer aus Peru

Peru

Reisebericht Peru • 5 Tages Tour durch den Amazonas im Tapiche Reserve

5 Tage haben wir im Amazonas verbracht, mit einer der nachhaltigsten Arten, die es im peruanischen Amazonas gibt!

Reisebericht: Mit dem Frachtschiff nach Iquitos Teil 3 Peru

Mit dem Frachtschiff nach Iquitos • Geiselnahme in der Hängematte • Teil 3

Warum wir zu Geiseln wurden, warum das alles nicht so schlimm war und wann wir endlich in Iquitos angekommen sind!

Reisebericht: Mit dem Frachtschiff nach Iquitos - Teil 2 Peru

Mit dem Frachtschiff nach Iquitos • Geiselnahme in der Hängematte • Teil 2

Wir legten ab und fuhren durch den Amazonas – abgekapselt von der Außenwelt.

mehr Beiträge
Kommentare (13)
  1. Hallo Ania & Daniel,
    bei vielen Ländern eurer Weltreise habt ihr die einzelnen Stationen, eure Aufenthaltsdauer und die empfohlene Aufenthaltsdauer aufgeschrieben (z.B. „Arica – wir blieben 3 Nächte – wir empfehlen 1 Nacht“). Könntet ihr das für Peru auch machen? Es wäre interessant zu wissen und fürs Planen hilfreich.

    Passend dazu habe ich auch eine Frage:
    Wie viele Tage würdet ihr für eure Route mindestens empfehlen? Ihr seid ja 9 Wochen geblieben, doch was wäre die Mindest-Dauer eurer Meinung nach?

    Und ich habe noch eine Frage, die allerdings nicht ganz hier herpasst:
    Wie seid ihr von Chile nach Mexiko gekommen? Seid ihr von Puerto Natales nach Santiago und von dort mit dem Flugzeug weiter?

    Lg Michael

    • Hey Michael!
      Oh, ist uns gar nicht aufgefallen, dass wir es da nicht gemacht haben! Danke für den Hinweis, werden wir uns mal ransetzen!

      Genau, wir sind 9 Wochen geblieben aber klar, wir reisen natürlich seeeeeeeehr langsam und arbeiten zwischendurch. Daher denken wir, dass man 3 Wochen Minimum einplanen sollte, allein, um sich zwischendurch an die Höhe gewöhnen zu können! Vor allem im Norden die Busfahrt dauern sehr lang (außer man nimmt Inlandsflüge natürlich).

      Von Chile nach Mexiko sind wir genauso dahin gekommen, wie du sagst: Wir sind von Puerto Natales nach Santiago und dann nach Mexiko geflogen! 🙂

      Hoffe, das wenigstens das hilft schon mal weiter! 🙂

      Ganz liebe Grüße!

      Ania

      • Vielen Dank für das schnelle Erledigen!

        Eine Frage bezüglich der Flüge beim Reise generell:
        Wie lange bucht ihr sie kurzfristig im Voraus?
        Sind die Preise denn nicht exorbitant höher, wenn ihr sie kurzfristig (sprich ein paar Tage vor dem Flug) kauft, anstatt schon ein paar Monate im Vorhinein? Beim spontanen Reise ist das ja nicht möglich, da man nicht weiß, wann genau man sich wo aufhält.

        Angenommen, man will durch z.B. Peru reisen und weiß aber nicht genau, wann man wieder zurückfliegen wird (bzw. man weiß nur, dass es in einen Zeitraum von z.B. 2 Wochen sein wird). Open-Return-Tickets gibt es, soweit ich weiß, nur bei höheren Flugklassen.

        • Hey Michael! Ja sehr cool, dass du es gesehen hast! 🙂

          Zu deinen Fragen:

          Was machen wir, wenn wir einreisen möchten ohne bereits ein Rückreise-Datum zu wissen?
          Die Frage haben wir hier beantwortet, unter 1.4: https://www.geh-mal-reisen.de/weltreise-planen/weltreise-fluege/#id-01-one-way-ticket 🙂

          Wann buchen wir Flüge?
          Exorbitant teurer sind sie nicht und das variiert auch oft. Wir buchen meist 2-3 Wochen vorher, haben auch schon mal noch knapper gebucht und das ging auch. 🙂 In dem oben verlinkten Beitrag erklären wir, wie wir Flüge suchen und buchen. 🙂 Man sagt, 2 Monate vorher wäre der idealste Zeitpunkt aber wie du sagst, so früh wissen wir es auch meistens nicht und bisher mussten wir noch nie sooo viel mehr zahlen. Ein wenig suchen und mit Daten spielen reicht da oft. 🙂 Aber wie gesagt, haben wir im Beitrag erklärt, ich hoffe, der hilft weiter! 🙂

          Ganz liebe Grüße!
          Ania

  2. Hi ! Wir planen 2019 eine Reise durch Süd- Mittel- Nordamerika. Mit Motorrädern…
    Schön, dass ihr hier die Kosten so genau aufstellt – Das hilft wirklich prima, auch bei unserer Planung. Danke.
    LG, Rossi

  3. Hallo ihr beiden,
    ein Guter Freund und ich , wollten für zweiundhalb wochen nach Peru reisen, sprich vom 28.08.17-14.09.17 . Hauptaktraktion ist natürlich Machu Picchu , wie sieht es da aus , ist es sinnvoll einen tag vorher zubuchen(Cusco), oder so schnell wie möglich per internet ?
    Mit freundlichen Grüssen
    Medin Rexhepaj

  4. Hallo ihr beiden,
    mein Freund und ich sind seit ein paar Tagen in Peru und sind gerade am Planen wie es nach Arequipa weiter nach Norden geht. Eure Route hat mir gerade schon sehr weitergeholfen.
    Eine kurze Frage habe ich allerdings: wie habt ihr denn geschafft beim Geld Abheben nur knapp 8 Euro in 9 Wochen abzuheben? Bisher hat jedes Abheben – auch mit DKB – bei uns schon 5 Euro gekostet (20 Soles, max. abhebbar waren auch nur 400 Soles 🙁 ) und wir sind gerade mal knapp eine Woche da.
    Vielen Dank schonmal und liebe Grüße vom Titicaca See 🙂
    Helena

    • Hey ihr beiden! 🙂
      Freut uns, dass wir euch ein wenig mit unserer Route inspirieren konnten. 🙂
      Was das Geld abheben angeht, in Peru und in vielen anderen Ländern ist es nicht an jedem Automaten kostenlos/kostenpflichtig Geld abzuheben. Daher lohnt es sich immer mal verschiedene Banken auszuprobieren, wenn man eine kostenpflichtige erwischt hat. In Peru konnten wir mit der Kreditkarte der DKB bei der Interbank und ich meine auch bei der BCP kostenlos Geld abheben. Das 400 Soles Limit gab es bei uns auch, allerdings konnten wir einfach erneut 400 Soles abheben. 🙂
      Die beiden Banken findet man auch so gut wie in jeder größeren Stadt. Ich drücke euch die Daumen, dass sich bei den Bedingungen der Banken nichts geändert hat. Falls doch, lasst es uns und die anderen Leser hier gerne wissen!
      Wir wünsche euch beiden noch eine tolle Reise durch Peru! 🙂 Wisst ihr schon, wo es als nächstes hingeht?
      Liebe Grüße an den Titicaca See!
      Daniel

  5. Hahaha x)
    Sorry!!!
    Habe gerade meinen Fehler bemerkt! Ich hoffe ihr könnt mit mir lachen!
    Finde übrigends auch eure Vlog Videos auf Youtube genial!
    Finde euch super sympathisch!

    • Hi Eveline!
      Ach jetzt verstehen wir, wie du es gerechnet hast! 😀 Ne, die Nummern sollen nur die Reihenfolge der Stopps von uns in Peru markieren! 🙂
      Freut uns total, dass du auch auf Youtube so gerne dabei bist!
      Was die 9 Wochen angeht, da solltest du ordentlich was sehen können von ganz Peru! Wir waren 9 Wochen im Norden und Süden von Peru unterwegs und hatten zwischendrin immer wieder Arbeitstage für Blog und Youtube eingeschoben.
      Liebe Grüße
      Daniel

  6. Ups, sind die Nummern beim Bild keine Tage?
    Sorry!! xD
    Denkt ihr das 9 Wochen reichen werden Nord- und Südperu zu bereisen?

  7. Hallo ihr beiden!
    Ich finde euren Blog super und freue mich bald nach Peru zu reisen!
    Meine Frage ist, ihr schreibt, dass ihr 9 Wochen unterwegs gewesen seid. Jedoch zähle ich bei der Route „nur“ 45 Tage sprich 6 einhalb Wochen. Sind die restlichen Tage Reisetage?
    Ich werde auch 9 bis 10 Wochen in Peru sein, jedoch den Süden auch machen wollen. Ist das realistisch?
    Vielen Dank schon jetzt für die Antwort!
    Ich freue mich weiterhin darauf Spannendes von euch zu hören 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.