Belize

Reiseguide

Reisetipps

Belize • Die schönsten Inseln und Strände

Wer Bilder von Belize gesehen hat, der hat höchstwahrscheinlich Regenwald oder türkises Wasser vor einer paradiesischen Insel gesehen. Zum Beispiel auch bei uns auf dem Blog und in den Infos auf dieser Website. Fakt ist: Belize bietet traumhafte Strände, die sich perfekt für einen Ausklang am Ende einer Rundreise anbieten.

Aber: Diese Traumstrände befinden sich nicht auf dem Festland. Sondern auf den kleinen Inseln vor der Küste, zu denen du erst mit dem Boot rausfahren musst.

Die Auswahl ist groß und natürlich standen wir auch vor der Frage: Welche Insel sollen wir in Belize besuchen? Um dir die Suche etwas zu vereinfachen, haben wir dir hier eine kleine Übersicht erstellt, welche Inseln sich für einen Abstecher lohnen könnten. Ah, vorab: „Caye“ wird so ausgesprochen: „Kiiih“ also quasi wie das englische Wort für Schlüssel: „key“.

Hier nun aber erst einmal eine Karte der nachfolgend aufgelisteten Inseln:

Belize: Karte der Inseln

1. Caye Caulker

Reisetipp in Belize - Caye Caulker

Schönste Inseln: Strand auf Caye Caulker

Die Insel ist jetzt wirklich kein Geheimtipp: Es ist im Grunde einer der touristischsten Orte in ganz Belize. Von hier kannst du Tauchgänge (unter anderem auch an dem berühmten Blue Hole) machen, Schnorcheltouren, an einer der vielen Bars und Restaurants entspannen, Reisende kennenlernen oder auch einfach am Strand liegen.

Ausflüge, Tauch- und Schnorcheltouren kannst du meist spontan direkt vor Ort buchen. Hast du aber ein bestimmtes Datum im Kopf, kannst du folgende Toure auch schon online buchen:

 

Tipp: Die Westseite der Insel ist komplett ruhig, während die Ostseite mit Bars und Restaurants bepflastert ist. Hier gilt die Regel: Je südlicher du deine Unterkunft hast, desto ruhiger wird es.

Dabei muss man aber generell sagen, dass es auf der gesmaten Insel trotz des Tourismus sehr ruhig zugeht. Keine Autos (nur Golf Caddies und Fahrräder) und das Motto der Einheimischen ist „Go Slow!“ und wird zu 100% ausgelebt.  Traumstrände in dem Sinne gibt es auf Caye Caulker zwar nicht, aber auf jeden Fall hier und da ein paar kleine Abschnitte, wo du gut ins Wasser gehen kannst!

Anreise: Es fahren regelmäßig Wassertaxen von Belize City nach Caye Caulker.

2. Ambergris Caye

Es ist die größte Insel von Belize und bietet, ähnlich wie Caye Caulker, alles, was das Touristen Herz begehrt: Restaurants, Bars, Touranbieter für die Unterwasserwelt. Die meisten suchen sich eine Unterkunft in der Kleinstadt San Pedro, südlich auf der Insel.

Wir waren selbst nicht auf der Insel, da uns die meisten sagten, dass es recht teuer und voll sei… quasi noch einen Tick teurer als Caye Caulker. Also beließen wir es bei Caye Caulker und machten uns danach auf Richtung Süden  (➸ Unsere Route & Kosten in Belize). Wer hier eigene Erfahrungen hat oder noch Tipps geben kann, gern her damit!

Anreise: Es fahren regelmäßig Wassertaxen von Belize City und auch von Caye Caulker – da Caye Caulker auf dem Weg liegt.

3. Tobacco Caye

Hier wollten wir eigentlich unglaublich gern hin! Eine kleine Insel, die uns von Lesern empfohlen wurde, leider waren wir wohl etwas zu spontan unterwegs, da die meisten Unterkünfte bereits ausgebucht waren… Viel gibt es zu der Insel nicht zu sagen, außer dass sie klein ist, paradiesisch und Erholung pur bietet! Hier ist ein Youtube-Video, das ein wenig die Insel zeigt!

Anreise: Am besten fährt man von der Stadt Dangriga mit einem Boot rüber nach Tobacco Caye. Fahrtzeit ist ungefähr 30 Minuten.

Packliste

Das hatten wir dabei!

Packliste für eine Rundreise in Belize mit dem Rucksack

Falls du dich noch fragst, was du eigentlich für deine Reise nach Belize einpacken sollst und was du besser zu Hause lässt, findest du hier unsere komplette Packliste für Belize! Viel Spaß beim Stöbern und Packen!

zur Belize Packliste

4. Glover's Atoll

Schönste Strände und Inseln in Belize: Glovers Atoll

Witzige Story. Während unserer Tauchtour haben wir hier an dieser Insel zwischen den Tauchgängen Pause gemacht . Wir sind aus dem Boot gestiegen, Rochen, kleine Ammenhaie, Fische, alles direkt vor dem Strand. Türkises Wasser, das reinste Paradies. UND ein einziges Resort. Ganz einfache Hütten, die auf einem Steg über dem Wasser stehen. „Hammer!“, wie gern wären wir dort geblieben. Aber hey, wir dachten, es ist unbezahlbar, hieß ja schließlich auch „Resort“.

Eine Woche später dann haben wir zufällig die Preise in einem Hostel aushängen sehen. Und man kann dort sogar campen! Das wäre im Budget drin gewesen! Was haben wir uns geärgert! Wie die Insel aussah, kannst du hier in unserem Vlog sehen!

Die Preise für das Glover’s Atoll Resorts findest du hier auf der Website:

Anreise: Der Transport zum Glover’s Atoll Resort ist im Preis des Resorts mit inbegriffen und du kannst von Placencia oder Hopkins starten.

5. Snake Cayes

Wer es noch ein wenig unberührter mag, der sollte sich die Snake Cayes anschauen. Es sind insgesamt 4 Inseln (West Snake Caye, Middle Snake Caye, East Snake Caye und South Snake Caye). Wir sind uns nicht sicher, ob man dort auch übernachten kann, definitiv aber gehören sie zu den Inseln, die perfekt für einen Schnorcheltrip sind oder einfach, um einen Tag dort am Strand zu verbringen! East Snake Caye leitet mit seinem Leuchtturm Boote und Schiffe, Middle Snake Caye ist eine geschützte Zone und bietet Vogel-Beobachtern perfekte Bedingungen. West Snake Caye ist dann der Ort, wo man schnorchelt und entspannt, während South Snake Caye eher was für Taucher ist.

Anreise: Von Punta Gorda kannst du mit einem Touranbieter zu den Snake Cayes fahren.

Tipp

Tour mit TIDE

Hier können wir vor allem vom Anbieter TIDE empfehlen, da er nachhaltig und umweltbewusst ist und Touren im südlichen Teil von Belize durchführt.

zu der Tour

6. Turneffe Atoll

Turneffe Atoll ist das größte Atoll in Belize. Atoll bedeutet übrigens (wir haben nachgeschaut), dass es ein ringförmiges Riff ist, das eine Lagune umschließt. Perfekt für Tauch- und Schnorchelgänge und du kannst dort auch übernachten. Leider nur für teures Geld, da es nur 3 Unterkünfte gibt. Wer es sich aber einmal gut gehen lassen will, der kann hier vorbei schauen:

Anreise: Wer eine Unterkunft im Turneffe Atoll bucht, der erhält den entsprechenden Transport von 1,5 Stunden von Belize City im Preis inklusive. Nett, oder?

7. Sapodilla Cayes

Die Sapodilla Cayes bestehen ebenfalls aus mehreren Inseln im Süden. Auf einigen kannst du campen (!) und übernachten, auf anderen nicht, weil sie unbewohnt sind und bleiben sollen. Bei Wikitravel haben wir hier eine kurze, übersichtliche Auflistung gesehen, in der steht, auf welcher Insel du was machen kannst: unter dem Punkt „Landschaft“.

Für die Insel Lime Caye haben wir einen englischen Blogbeitrag gefunden, der mit seinen Bildern einen ganz guten Eindruck der Insel vermittelt:

Anreise: Zu den Sapodilla Cayes kommst du per Boot von diesen Städten: Placencia, Monkey River und Punta Gorda.

Videos

Unsere Belize-Playlist auf Youtube

Reiseberichte

Unsere Abenteuer aus Belize

Belize: Lamanai Mayastätte Reisebericht Belize

Reisebericht • Lamanai Mayastätte in Belize

Es war unsere erste MayaRuine, die wir sehen durften, und zwar in Belize: die Lamanai Maya Ruine!

Reisebericht Caye Caulker Belize

Caye Caulker • Go Slow in Belize

Wir starteten unsere Rundreise durch Belize auf Caye Caulker – was ein Start!

weitere

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.