Update 2020 • Die besten & kostenlosen Kreditkarten für (Welt-) Reisende! Unser Kreditkarten Vergleich

Unsere Lieblinge

Bücher, Podcasts, Links

Schatzkiste

Unsere Lieblinge • Eine Linkliste

Vorhang auf für unsere Linkliste! Immer wieder erhalten wir über Instagram, Youtube oder hier auf dem Blog in den Kommentaren Fragen zu unseren LieblingsKanälen und Bücher. Daher haben wir hier einmal eine kleine Sammlung unserer Lieblinge angelegt: Medien und Dinge, die uns inspirieren, motivieren oder die wir regelmäßig konsumieren und gerne weiterempfehlen! Hier geht es um Themen wie Persönlichkeitsentwicklung, Nachhaltigkeit, Selbständigkeit, Online Marketing.

  • Was hört ihr für Podcasts?
  • Welche Bücher lest ihr?
  • Von welchen Marken sind Hose, Schuhe, Shirt, etc.?
  • Was für Dokus könnt ihr empfehlen?
  • etc.

Viel Spaß!

01. Unsere Lieblinge: Bücher

Ania • Bücher


  • Code Red*
    von Lisa Lister
    Ich wünschte, das Buch hätte ich sooo viel früher gelesen. Ein Buch, das mir eine komplett neue Perspektive auf die Periode gebracht hat. Dass Schmerzen nicht sein müssen, dass man die Zeit sogar aktiv nutzen kann und was jede Phase emotional und mental eigentlich bedeutet. Inklusive Tipps, wie man seinen Alltag und auch sein Berufsleben danach ausrichten kann. Definitiv ein Gamechanger für mich!
  • Du musst nicht von allen gemocht werden*
    von Ichiro Kishimi und Fumitake Koga
    Ein Gespräch zwischen einem Philisophen und einem Jugendlichen. „Das Leben ist leicht, wir machen es nur kompliziert“ oder „Jeder kann glücklich sein, zu jedem Zeitpunkt“ sind Sätze, die der Jugendliche ihm nicht abkaufen und erklärt haben will. Es ist humorvoll, frisch und trotzdem deep geschrieben mit einer Sicht auf das Leben, die einen wirklich am Ende fragen lässt. „Was mach ich es eigentlich so kompliziert?!“
  • Autobiografie eines Yogi*
    Einige beschreiben es als „die Bibel des Yoga“. Ich zitiere hier die offizielle Beschreibung, weil sie es auf den Punkt bringt: „Es ist sowohl eine wunderbar geschriebene Lebensgeschichte als auch eine tiefgründige Einführung in die alte Yoga-Wissenschaft und ihre seit alters geschätzten traditionellen Meditationsmethoden. Diese Autobiographie, die großen Anklang gefunden hat, ist das faszinierende Lebensbild einer der großen geistigen Persönlichkeiten der heutigen Zeit.“ Es ist eine Erklärung des Yoga, was weit mehr als ein paar Übungen sind und eine interessante Lebensgeschichte eines Menschen, der über seine Begegnung Gandhi schrieb, sowie vielen anderen Persönlichkeiten.
  • Boten des Neuen Morgens. Lehren von den Plejaden* (Taschenbuch) kindle gibt es nur auf englisch*
    Um die 90er rum geschrieben ist es ein Buch, das denjenigen gefallen wird, die offen sind für erweiterte Weltansichten. Für die Vorstellung, dass es mehr als nur uns im Universum gibt. Es ist ein Buch geschrieben von einer Channelerin, die Informationen aus Meditationen zusammengefasst hat, die die Menschheit und ihre Zukunft betrifft. Ich bin ehrlich: Ich habe es in paar Tagen verschlungen. Lies es nur, wenn es dich anspricht und du dich zu dem Buch hingezogen fühlst.
  • The Artist’s Way* (en) | Der Weg des Künstlers (de)*
    von Julia Cameron
    Ein Buch, das ich jedem empfehle, der denkt, er sei nicht kreativ, Kreativitätsblockaden in sich hat oder einfach kreativer denken möchte. Sie erklärt die Natur von Kreativität, wann wir sie untergraben im Laufe des Leben und wie wir sie wieder hervorholen können – mit praktischen Übungen.
  • Atomic Habits*
    Tägliche Gewohnheiten, egal wie klein sie sind, bestimmen am Ende wer wir sind und ob wir dahin kommen, wer wir sein möchten. Das Buch erklärt, wie unser Hirn funktioniert, wie wir gewünschte Gewohnheiten etablieren und ungewollte brechen können. Für mich ein GameChanger!
  • Ein neues Ich*
    Eine Empfehlung für die, die zwar schon was von Gesetz der Anziehung und Co. gehört haben, aber noch Fakten haben wollen. Dispenza erklärt, wie mächtig unsere Gedanken sind, erklärt, was der Fakt damit zu tun hat, dass wir aus Atomen und Energie bestehen und zeigt, warum unsere Gefühle formen, was wir in der realen Welt erleben.
  • Das Chakra-Yoga Praxisbuch*
    von Skuban & Hackenberg
    Ich bin jemand, der bei neuen Themen bei den Grundlagen starten möchte. Seitdem ich verstand, dass  alles (inklusive uns) Energie ist, wollte ich wissen, was Chakren und Co. eigentlich sind, wie sie arbeiten, welche „Aufgabe“ sie haben. Dieses Buch gibt für mich persönlich die perfekte Grundlage, wie ein Lexikon.
  • Gespräche mit Gott*
    Ich weiß, der Titel löst erst mal Skepsis aus. Der Autor hat den Titel absichtlich so gewählt, um nur die Menschen anzusprechen, die bereit sind, das Wort Gott zu hinterfragen und neu zu definieren. Ein Buch, das weltweit Millionen Mal verkauft wurde und stark in die Spiritualität geht: Wer sind wir? Wie sind wir geschaffen? Was ist Gott? Mir persönlich hat es auf jeder einzelnen Seite komplett neue Perspektiven geschenkt – auf alles. Es gibt drei Teile, hier ist erst mal der erste Teil verlinkt.
  • Jetzt! Die Kraft der Gegenwart*
    Wohl der Klassiker im Bereich Spiritualität. Alles, was wir haben, ist jetzt. Ein Satz, der recht ausgelutscht ist. Dieses Buch ist die Erklärung dazu, warum es so wahr ist und es so wichtig ist, im Moment präsent zu sein. Es geht nicht nur darum, alles einfach zu genießen, sondern darum zu verstehen, dass die Art und Weise, wie wir in jeder Sekunde mit uns und der Außenwelt umgehen, unser Leben verändern kann.

 

Auf der Leseliste:

 

Daniel • Bücher


  • Atomic Habits*
    Wie bringe ich neue Gewohnheiten/Habits in mein Leben? Wie verlerne ich schlechte Gewohnheiten? Was passiert dabei im Kopf und wie trickse ich ihn aus? Ein Buch das vieles positiv umgekrempelt hat und neue Sicht- und Denkweisen etabliert hat. Definitive Empfehlung für alle, die sich für Routinen, Produktivität und intrinsische Motivation interessieren.
  • Die 4-Stunden-Woche*
    Das Buch wird oft auch als die Bibel für digitale Nomaden bezeichnet und ein wenig Wahrheit steckt in der Aussage durchaus drin. Tim Ferris hinterfragt die Prinzipien der traditionelle Arbeitswelt und gibt Tipps und Einblicke für den Aufbau eines eigenen Business in dem unnötige Aufgaben weitestgehend automatisiert werden können. Ziel ist es mit minimalem Aufwand einen maximalen Effekt zu erreichen und mehr Zeit für das zu haben, was einem Spaß macht.
  • Eine kurze Geschichte der Menschheit*
    Ein Buch dessen Titel hält, was er verspricht. Yuval Noah Harari erklärt in seinem Buch im wahrsten Sinne die Welt. Vom Urknall bis zur heutigen Zeit. Anhand von unterhaltsamen Gegenüberstellungen verschiedener wissenschaftlicher Ansichten gibt er Antworten darauf, wie sich die Menschen entwickelt haben, wie sie sich ausgebreitet haben, welche Rolle Religionen spielen und mehr. Ein Buch voller Wissen das ich garantiert noch einmal lesen werde!
  • Headspace Guide to Meditation*
    Geschrieben von dem Gründer der Headspace App, beschreibt der Titel eigentlich schon, worum es geht: Das Buch ist ein unterhaltsam und persönlich geschriebener Guide, der dir hilft die Praxis und Wichtigkeit der Meditation besser zu verstehen und mehr Headspace in deinen Alltag zu implementieren.
  • The Subtle Art of Not Giving a F*ck*
    Ein ehrlich geschriebenes Buch, ehrlich zu sich selbst zu sein! Zu überlegen, worüber es sich lohnt Gedanken zu machen, in welche Dinge man Energie stecken sollte und darum ins Handeln zu kommen und Verantwortung zu übernehmen. Denn am Ende ist jeder für seine Situation selbst verantwortlich! „True happiness occurs only when you find the problems you enjoy having and enjoy solving.“
  • The Great Reset / Der große Umbruch*
    Der Autor Klaus Schwab gehört wohl zu den aktuell einflussreichsten Menschen der Welt. Er ist Gründer des jährlich stattfindenden World Economic Forum in Davos, bei dem die größten Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Politik und Medien zusammentreffen (Präsidenten, Vorstände, etc.). In dem Rahmen arrangiert Klaus Schwab hier und da Treffen zwischen Menschen, die sich aus seiner Sicht mal „unterhalten sollten“. Und unter dem Programm Young Global Leaders werden hier „Nachwuchskräfte“ herangeführt, um wichtige Positionen in Politik und Wirtschaft zu besetzen. Das Hintergrundwissen ist denke ich nicht verkehrt, wenn man das Buch über seine mögliche neue Welt liest, um zu verstehen, dass er in einer Position ist, die Welt zu lenken und es bestimmte Szenarien braucht, um Veränderungen durchzusetzen.
  • Think and Grow Rich*
    Mit dem Titel hat Napoleon Hill eines der erfolgreichsten Bücher aller Zeiten geschaffen. Im Grunde ist es ein Leitfaden zum manifestieren, persönlichen Erfolg und ein Leben im Flow. Es geht im Mindset, persönliche Ziele und das Ablegen von gedanklichen Limitationen. Ich denke jeder Beschreibungsversuch würde scheitern, es hier zu erklären. Sollten dich die letzten Zeilen aber angesprochen haben, ist es eine klare Leseempfehlung

 

Außerdem gelesen:

Auf der Leseliste:

02. Unsere Lieblinge: Podcasts

Ania • Podcasts


Ich konsumiere gar nicht so viel zum Thema Reisen, sondern liebe es auf anderer Ebene inspriert und zum nachdenken gebracht zu werden. Sei es Infos zum Thema, wie unser Gehirn funktioniert, wie andere ihre Ideen in die Tat umsetzen, Geschichten von Querdenkern und Menschen, die die Welt mit ihrer Art zu denken verändern. Und all das dann auf Reisen mitzunehmen. 🙂

  • Jim Kwik • Kwik Brain
    Jim Kwik ist Experte in Gehirnoptimierung: besser lernen, besser merken, etc. In diesem Podcast gibt er regelmäßig kleine Tipps, Hacks und Tools, wie man sein Hirn besser nutzen kann.
  • Lewis Howes • The School of Greatness
    Interessante Interview-Partner, die Lewis Howes zu Gast hat. Es geht um Themen wie Spiritualität, Business, Mindset und oftmals um inspirierende Geschichten von Menschen, die ihre Ziele auf ihre Art erreicht haben.
  • Aubrey Marcus • Aubrey Marcus Podcast
    Ein Podcast, der tief ins Thema Mentalität geht und das Erforschen von sich selbst. Mal sind es seine eigenen Erfahrungen (wie zum Beispiel einige Tage in einem Dark Retreat zu sein), mal sind es Interview-Podcasts.
  • Sara Dietschy • That Creative Life
    Hier dreht sich alles um Social Media Content, um Business, um StartUps und Content Creation!

 

Daniel • Podcast


Mir geht es ähnlich wie Ania und höre auch so gut wie keine Podcast zum Thema Reisen und wenn ich die Liste hier gerade so sehe, sind auch so gut wie keine deutschen Podcast dabei. Bei mir kommen meist Themen wie Mindset, Kreativität, Persönlichkeitsentwicklung Marketing oder auch Wirtschaft auf die Ohren:

  • Anthony Pompliano • The Pomp Podcast
    Hier dreht sich alles um Wirtschaft, Bitcoin, Kryptowährungen und Co.. Pomp ist Unternehmer/Investor und hat jede Menge spannende Leute in seinen Interviews. Wenn du dich für die Themen interessierst, klare Empfehlung.
  • Chase Jarvis • The Chase Jarvis Live Show
    Immer wechselnde spannende Interviewgäste zu Themen wie Persönlichkeitsentwicklung, Kreativität, Mindset, Business und kreativer Selbstverwirklichung in der heutigen Welt. Die Podcast kratzen nicht nur an der Oberfläche sondern gehen durch gute Fragen immer Tief in die Themen ein.
  • Gary Vaynerchuck • The GaryVee Audio Experience
    Gary Vee ist wohl eine der größten Inspirationen und Motivationen in Sachen Mindset, Business und Marketing. Viele Folgen sind zusammen geschnittene Audiodateien, die ich nicht so gerne mag, aber dafür sind vor allem die Keynotes mehr als zu empfehlen, wenn du dich für die Themen interessierst.
  • Jay Shetty • On Purpose
    Hier dreht sich alles um . Jay hat selbst einige Zeit als Monk gelebt und ist für mich eine moderne und genial Anlaufstellen zu Themen wie Mindest, Achtsamkeit, Routinen, Spiritualität und alles auch immer wieder gepaart mit Business . Einige Folgen nimmt er alleine auf, die meisten aber mit wechselnden Interviewgästen.
  • Lewis Howes • The School of Greatness
    Auch bei Lewis Howes kommen immer wechselnde Interviewgäste in die Show und Themen sind hier ähnlich wie bei Chase Jarvis Persönlichkeitsentwicklung, Mindset, Business, kreativer Selbstverwirklichung und Spiritualität. Auch Lewis versteht es die richtigen und tiefen Fragen zu stellen.
  • Tyler Babin • Tuesday Morning Coffee
    Bei Babin dreht sich alles rund um Themen Kreativität, Selbständigkeit und Persönlichkeitsentwicklung. Mal spricht er allein, meist aber mit Gästen im Interview. Lohnt sich auch bei ihm auf Instagram und Youtube vorbeizuschauen. Er lebt die Kreativität einfach und für mich momentan eine der besten Inspirationen auf Social Media.
  • Sara Dietschy • That Creative Life
    Ein Podcast rund um den kreativen Lifestyle online als auch offline. Themen sind Kreativität, Persönlichkeitsentwicklung und Selbständigkeit. Sara ist selbst Youtuberin in New York und ist dadurch in einem Umfeld voller Kreativer für ihren Podcast. Vom Fotografen, Youtuber, Künstler, Pianisten ist alles dabei.

 

03. Unsere Morgenroutine

Ania auf dem Steg von Poki Poki Steg

Unsere Routine, die wir (so gut wie) jeden Morgen haben! Sie hat sich mit der Zeit so eingependelt und lässt uns motiviert, energiegeladen und frisch in den Tag starten. Uns ist es vor allem wichtig, morgens Zeit für uns selbst, unsere Gedanken und Körper zu haben, keine unnötigen Entscheidungen treffen zu müssen und vor allem erstmal Abstand zur „Außenwelt“ zu haben. Praktisch erstmal den Tag erst mal bewusst für uns kreieren, bevor wir dann auf Nachrichten, Mails, etc. reagieren. Und so sieht unser Start in den Tag dann aus:

Yoga / Sport (10-20 Minuten)

Nach dem Aufstehen beginnen wir jeder für sich als erstes mit Yoga (Ania) oder Sport/Yoga (Daniel). Hier entscheiden wir intuitiv, ob wir Übungen aus dem Kopf heraus machen oder ob wir uns von einem Video oder App leiten lassen. Manchmal starten wir den Tag auch gemeinsam mit Laufen, das überlegen wir uns aber in der Regel am Abend vorher und legen dann schon alles raus, damit man morgens nicht mehr überlegen muss und einfach nur anziehen und los.

Hilfreiche Links:

 

Meditieren (10-20 Minuten)

Als nächstes wird 10 bis 20 Minuten meditiert. Wir nutzen hier geführte Meditationen von der App Headspace oder manchmal auch von Spotify oder Youtube. Im Grude kannst du auch für dich alleine ohne eine Führung meditieren, dafür brauchst du aber Übung. Für uns sind geführte Meditation zur Zeit auf jeden Fall noch die beste Wahl und bringen auch Abwechslung rein.

Hilfreiche Links:

 

Journaling (5-20 Minuten)

Ein Thema für sich aber in Kürze: Es hilft uns, Gedanken zu formulieren, zu verstehen, was gerade im Kopf los ist und vor allem uns auf das zu fokussieren, wo wir unseren Fokus hinlenken möchten. Wir praktizieren darin Dankbarkeit, worauf wir uns freuen diesen Tag, was unsere größere Vision für uns ist, wo wir hin wollen, etc. Es trainiert das Hirn den eigenen Fokus und die eigenen Wünsche nicht aus den Augen zu verlieren und dass man nicht ständig nach links und rechts schaut und sich mitreißen lässt von anderen Einflüssen.

Ania journalt für sich frei heraus in ein gepunktetes blanko Buch (Bullet Journal) und ich nutze ein Journal mit täglich 3-6 vordefinierten Fragen, die dich und deine Gedanken ein wenig an die Hand nehmen.

Hilfreiche Links:

 

Duschen

Ok, hier gibt es nicht viel zu sagen. Wir duschen halt. Manchmal auch mit kaltem Wasser am Ende. Aber das bisher nur an mutigen Tagen. Soll aber sehr gut sein und unter anderem die Abwehrkräfte stärken und Kopf und Körper nochmal richtig in Schwung bringen.

 

Goldene Milch/1 Glas mit Apfelessig

Besonders in kalten Monaten ist es ein gesunder und gemütlicher Abschluss der Morgenroutine. Hinter dem Namen versteckt sich warme Pflanzenmilch gemixt mir Kurkuma, Ingwer, Kokosöl und Agavendicksaft. Wir verlinken dir hier ein Rezept zum selber mixen und auch eine Schummelvariante mit fertigem Pulver zum mixen, wenn es etwas schneller gehen soll. Mal trinken wir auch erst mal ein Glas Wasser mit 2 TL Apfelessig.

 

Kaffee und Go!

Uuund zum Abschluss gibt es dann einen frischen Kaffee und der „normale“ Tag startet für uns.

 

Infos und Inspirationen zu Morgenroutinen

04. Nachhaltige Klamotten

FairFashion: Unsere Lieblingsmarke für nachhaltige Kleidung

Wenn es um neue Klamotten geht und wir nach nachhaltigen Marken gefragt werden, möchten wir vor allem eines immer vorweg sagen: das nachhaltigste ist es, seine alten Sachen zu reparieren, sie mit Freunden zu tauschen oder sie SecondHand zu erwerben, wie zum Beispiel bei vinted. Das ist im Grunde unsere erste Anlaufstelle, wenn wir etwas benötigen. 🙂 Sollte all dies bereits bedacht sein und man entscheidet sich dennoch bewusst für einen Neukauf, dann stellen wir hier gern unsere Lieblinge aus der FairFashion-Welt vor! 🙂

05. Dokus, Filme und Co.

Geh Mal Reisen - Instagram - Daniel

Dokus

 

Filme

 

Kommentare (6)
  1. Hei,
    ich hab mal wieder auf der suche nach nachhaltigen Marken bei euch vorbeigeschaut. Da is mir der „veraltete“ Kleiderkreisel-Link aufgefallen. Wollt ihr den zu Vinted „umleiten“ 😉
    Lg
    Yvonne

  2. Hallo ihr Lieben,
    durch euren Podcast hab ich die Inspiration bekommen mich mit Persönlichkeitsentwicklung zu beschäftigen und ich freue mich tierisch drauf! Atomic Habits und The Subtle Art of Not Giving a F*ck stehen schon auf meiner Liste. Nun würde mich interessieren, ob ihr vielleicht noch einen Tipp habt für einen deutschen Podcast, der sich mit dieser oder einer ähnlichen Thematik beschäftigt? 🙂

    ganz ganz liebe Grüße an euch und ich hoffe ihr wisst, dass ganz viele in dieser anstrengenden Zeit momentan hinter euch stehen! Ich warte immer gespannt auf neue Inhalte von euch 🙂 ( und wenn ich mir was wünschen darf, wären das Podcasts! ihr seid nämlich meine Favoriten!! )

    Mara

    • Hey Mara!

      Sorry für die so späte Rückmeldung – wir versuchen gerade überall so schnell es geht die Kommentare und Nachrichten auf allen Kanälen aufzuholen! 🙂 Zu deiner Frage: Vielleicht wäre der Podcast von Laura Seiler was für dich: Happy Holy Confident! Das war auch mein Einstieg im deutschsprachigen Raum! 🙂

      Und wie cool zu lesen, dass wir von jemandem der Lieblingspodcast sind! Wahahhaaaa, wie uns das freut! Danke für das Feedback! Am Wochenende wollten wir den nächsten aufnehmen – mal sehen, welches Thema, aber da gibt es ja gerade generell genug zu erzählen 😀

      Liebe Grüße!

      Ania 🙂

  3. Hallo Ihr zwei, ich verfolge nun seit einer Weile Euren Blog. Ihr seid einfach zwei super sympathische, erfrischend positive Typen.
    Danke für Eure vielen Tips und Reiseberichte. Ich werde sie in drei Wochen für ‚Tassie‘ nutzen. Ich hätte auch einen Buchtip : Sarah Marquis, ‚Instinkt‘ 800 Kilometer zu Fuß durch die Wildnis Australiens.
    Eine faszinierende Schweizerin, die ganz auf sich allein gestellt durch die Kimberleys läuft und jeden Tag ums Überleben kämpft.
    Liebe Grüße aus der Oberlausitz (auch sehenswert) Macht weiter so!

    • Hey Ines!

      Danke für das liebe Feedback und viiiiel Spaß auf Tassie! Die Zeit dort war einfach der Hammer!
      Danke auch für den Buchtipp, das schauen wir usn gleich mal an! 🙂

      Ganz liebe Grüße!

      Ania

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.