Costa Rica

Reiseguide

Reisetipps

Costa Rica • Tipps den Roadtrip mit Mietwagen

Mit die meist gestellten Fragen, die wir aktuell zu unserer Reise in Costa Rica erhalten, drehen sich um das Thema Roadtrip mit Mietwagen:

  • Braucht man einen Mietwagen in Costa Rica?
  • Ist ein Mietwagen mit 4×4/Allrad wichtig?
  • Wo bucht man am besten einen Mietwagen?
  • Komme ich auch mit dem Bus von A nach B?

(Der Beitrag ist noch nicht komplett fertig, möchten aber die wichtigsten Fragen schonmal beantworten.)

01. Brauche ich einen Mietwagen oder geht auch Bus?

Costa Rica - Mietwagen mit Allrad / 4x4 - Reisetipps

Hier gibt es keine richtige Antwort, weil es darauf ankommt, was du suchst und was dir wichtig ist.

Ein Mietwagen gibt dir jede Menge Flexibilität in Costa Rica und lässt dich deine Route für den Roadtrip komplett frei gestalten. Du kommst zu abgelegenen Orten, kannst in Unterkünften übernachten, die etwas ab vom Schuss sind, ohne dir Gedanken zu machen, wie genau du hinkommst.

Um Costa Ricas größte Hauptsehenswürdigkeiten zu bereisen, ist ein Mietwagen aber nicht zwingend notwendig. Du kommst in der Regel auch in jede wichtige Stadt mit dem Bus. Zu den Nationalparks oder anderen Sehenswürdigkeiten/Aktivitäten gibt es meist Busverbindungen. Und zur Not nimmst du ein Taxi/Uber für die letzten Kilometer oder buchst eine Tour.

 

Ein Mietwagen in Costa Rica macht Sinn…

  • wenn du komplett flexibel sein möchtest.
  • wenn du abgelegenere Unterkünfte in der Natur buchen möchtest.
  • wenn du unabhängig von Abfahrtszeiten sein möchtest.
  • wenn du selbst auf Entdeckungsfahrt vor Ort gehen möchtest.
  • wenn du gerne auch unterwegs anhalten und Stopps machen möchtest (für Fotos, Videos, Genuss, etc.)

 

Das Busnetz zu nutzen macht Sinn…

  • wenn du „nur“ die großen/bekannten Sehenswürdigkeiten bereisen möchtest.
  • wenn du Unterkünfte zentral buchst oder zur Not das Geld für ein Taxi zahlst.
  • wenn du vor hast viele Touren inklusive Transport zu unternehmen.
  • wenn du keine abgelegenen Orte auf deiner Route hast.
  • wenn du schnell andere Reisende kennenlernen möchtest
  • wenn du etwas mehr in die Kultur eintauchen möchtest
  • wenn dein Budget begrenzt ist, weil Busfahren natürlich günstiger ist.

 

Wir sind mit einem Mietwagen gereist und würden ihn im Nachhinein auch nicht missen wollen. So waren wir komplett flexibel, konnten auch einfach mal die Umgebung erkunden, konnten immer schnell für Fotos und Videos anhalten und waren auch an abgelegeneren Unterkünften mobil, um Essen zu fahren oder Ausflüge zu machen.

Ich, Ania, bin 2013 damals allein gereist und habe das Busntz gebucht und möchte diese Erfahrung genauso wenig missen, weil ich auf diese Weise wunderschöne Gespräche und Bekanntschafen gemacht habe. 🙂 Kommt also ganz drauf an, wonach du suchst bei deiner Reise.

02. Wo buche ich einen Mietwagen?

Costa Rica - Mietwagen mit Allrad / 4x4 - Reisetipps

Die Frage aller Fragen, wenn die Entscheidung für einen Costa Rica Roadtrip mit Mietwagen gefallen ist. Wir selbst haben zuerst nach lokalen Mietwagenfirmen geschaut, dann aber festgestellt, dass die Mietwagen spätestens mit einem Versicherungspaket dort richtig teuer werden.

Am Ende unserer Suche haben wir uns für billiger-mietwagen.de* entschieden. Dort gab es den mit Abstand besten Preis inklusive vollständigem Versicherungspaket ohne Selbstbeteiligung. Dabei ist billiger-mietwagen ja nur Vermittler und der letztendliche Mietwagenverleih ist ein lokales Unternehmen in Costa Rica. In unserem Fall Costa Rent a Car. Mit billiger-mietwagen haben wir zudem zuvor auch schon gute Erfahrungen auf anderen Reisen gemacht.

billiger-mietwagen*
 

 

Was kostet ein Mietwagen in Costa Rica?

Neben den reinen Kosten für die Miete des Mietwagens musst du natürlich noch an die Kosten für Tanken und Parken dazurechnen. Daher haben wir hier alles einmal aufgeteilt:

  • Mietwagen inkl. Versicherung
    Unser Mietwagen war ein Daihatsu Bego/Terios aus der günstigsten 4×4-Kategorie und hat für 53 Tage 2.223,00 EUR gekostet. Also ca. 42 EUR pro Tag. (Durch einen Gutschein haben wir aber weniger gezahlt, als hier angegeben.) 
  • Tanken (folgt)
    Für unsere komplette Route haben wir rund XY EUR an Sprit gezahlt (sind ja noch unterwegs, Betrag folgt). Wir sind zwar auch häufig von abgelegeneren Unterkünften zum Essen, Strand, etc. gefahren. Aber hauptsächlich ging der Sprit für die langen Strecken von Ort zu Ort drauf.
  • Parken
    Generell ist das Parken so gut wie überall kostenlos in Costa Rica. Einzig in Nationalparks oder an manchen bekannten Sehenswürdigkeiten schlagen sie neben dem Eintritt auch nochmal ca. 2.000 CRC (ca. 2,70 EUR) Gebühren für den Parkplatz drauf.

 

Brauche ich eine Kreditkarte für die Buchung?

Jap. In der Regel brauchst du für die Buchung eines Mietwagens immer eine Kreditkarte. Besonders im Ausland. Die Kreditkarte muss zudem auch in 99% der Fälle auf den Hauptfahrer ausgestellt sein und vor Ort bei der Abholung des Mietwagens vorgezeigt werden bzw. für die Hinterlegung der Kaution genutzt werden. Hast du die Kreditkarte nicht dabei, kann es gut sein, dass du den Mietwagen vor Ort nicht übergeben bekommst.

Die unserer Meinung nach besten Kreditkarten für Reisende findest du hier:

 

(Platz 1)
DKB
(Platz 2)
Barclays
(Platz 3)
Hanseatic
(Platz 4)
N26
(Platz 5)
crypto.com
Tarif
Aktivkunde
Barclays Visa
GenialCard
N26 You
crypto.com
Kreditkarte/
Debitkarte
0€
0€
0€
9,90€
ab 0€
Geld abheben
kostenlos
kostenlos
kostenlos
kostenlos
versch. Limits
Bezahlen
kostenlos
kostenlos
kostenlos
kostenlos
versch. Limits
Erstattung von Fremdgebühren
X
X
X
X
X
Link zur Bank
DKB beantragen*
Barclays Visa beantragen*
Hanseatic
beantragen*
N26 beantragen*
Mehr Infos

03. Worauf sollte ich bei der Buchung eines Mietwagens achten?

Costa Rica - Mietwagen mit Allrad / 4x4 - Reisetipps

Hier noch ein paar Infos zu dem Thema Mietwagen in Costa Rica und worauf es sich bei der Buchung lohnt zu achten:

  • 4×4
  • Versicherung
  • Einwegmiete
  • Abholung & Abgabe

 

Brauche ich Allrad/4×4 in Costa Rica?

Ja und Nein. Wir hatten einen Wagen mit 4×4 aus der günstigsten Kategorie (Daihatsu BeGo/Terios) gebucht und würden ihn oder eine ähnliche Kategorie auf jeden Fall wieder buchen, hauptsächlich aber wegen der Bodenfreiheit:

Die Straßen der üblichen Reiserouten sind in Costa Rica zwar zum großen Teil ausgebaut, aber hier und da landest du auch immer wieder auf Schotterpisten mit Steinen, teils tiefen Schlaglöchern oder etwas Schlamm nach dem Regen.

Für all das brauchst du zwar keinen 4×4, aber ein wenig mehr Bodenfreiheit macht dir das Leben und die Nerven schon deutlich leichter. Ohne Bodenfreiheit wären wir vermutlich sehr häufig auf Steinen oder dem Boden aufgesetzt. Den Knopf für Allrad/4×4 mussten wir auf unserer Route nie drücken.

Aber natürlich gibt es auch richtige Offroad-Pisten in Costa Rica. Am bekanntesten sind die Routen entlang der Pazifikküste auf der Nicoya-Halbinsel oder die Pisten zum Corcovado Nationalpark. Mit einem normalen PKW kommst du da nicht weit, denn hier kann es richtig matschig werden und es warten einige Flussüberquerungen auf dich. In der Regenzeit wird sogar abgeraten die Strecken mit gut ausgebauten Geländewagen zu fahren, da die Flüsse zu tief werden.

Hinweis:
Flussüberquerungen sind bei normalen Mietwagen-Verleihen von der Versicherung ausgeschlossen. Also auf eigenes Risiko.

 

Was brauche ich an Versicherungen?

Eine gute Frage. Im besten Fall brauchst du natürlich auf deiner Reise gar keine Versicherung. Wir sind aber besonders bei Mietwagen meist typisch deutsch und versuchen einen guten Schutz mit dabei zu haben. Fühlen uns so deutlich besser, vor allem da es bei Autos im Zweifel richtig teuer werden kann. Besonders in einem Land, wo die Straßen auch mal abenteuerlicher sind.

Daher haben wir praktisch das volle Paket genommen:

  • Vollkasko mit Erstattung der Selbstbeteiligung
  • Diebstahlschutz
  • Glas-, Dach-, Reifen-, Unterboden-, Kupplungsschutz
  • Haftpflichtversicherung

 

Generell sind die Leistungen bei billiger-mietwagen.de* neben anderen Dingen aber meist auch alle direkt mit im Angebot enthalten.

 

Einwegmiete vermeiden

Am besten wählst du bei deiner Buchung die selbe Station für Abholung und Abgabe. Denn andernfalls könnte dir eine zusätzliche Einwegmiete berechnet werden. So wird die Gebühr genannt, die zusätzlich berechnet wird, wenn du für Abholung und Abgabe zwei verschiedene Orte wählst und die Mietwagenfirma den Wagen zurückbringen muss.

 

Wie läuft die Abholung & Abgabe?

Als Abhol- und Abgabestation haben wir San Jose Flughafen gewählt. Daher wurden wir hier direkt am Flughafen von der Mietwagenfirma abgeholt, ins Büro gebracht und haben den Mietwagen nach kurzem Papierkram erhalten.

Bevor der Roadtrip startet, geht ein Mitarbeiter mit dir noch um das Auto und notiert alle vorhandenen Schäden. Falls nicht, solltest du diese einfordern, damit du am Ende nicht für vorhandene Schäden haften musst. Aber in der Regel wird das immer von alleine gemacht. Geh dabei mit um’s Auto und schau, dass nichts übersehen wird und mach dabei auch ruhig Fotos von dem Auto.

Nach der Reise werden wir den Wagen im Büro wieder abgeben, es wird sicher nochmal alles gecheckt und dann werden wir wieder zum Flughafen gefahren.

04. Kann ich auch einen Camper/4x4 mit Dachzelt mieten?

Costa Rica - Mietwagen oder Campervan - Reisetipps

Infos hierzu folgen noch.

05. Ist eine Rundreise mit Bus möglich?

Costa Rica - Mietwagen oder Bus - Reisetipps

Infos hierzu folgen noch.

FAQ

Häufige Fragen zu Mietwagen und Bus

Uuund auch hier: folgt! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.