Thailand

Reiseguide

Thailand • Typisches Essen und Gerichte

Wie überall in Asien dreht sich auch in Thailand beim Essen natürlich ein Großteil um Reis, Nudeln, Fleisch und Gemüse. Die verschiedensten Zubereitungsarten, Gewürze und Soßen geben am Ende ihr Restliches dazu, um die Geschmacksknospen so richtig springen zu lassen! In den Touristenregionen findet man natürlich zahlreiche Restaurants und Cafés, die neben Burgern, Pizza und Pommes auch die thailändischen Gerichte anbieten – will man aber das typische und richtige Thailand schmecken, geht es ab auf die Straße an die Streetfood Stände oder in die einfachen, aber teils liebevoll eingerichteten Garküchen! Die Faustregel nicht vergessen: „Cook It, Peel It or Forget It“! Hier unsere Übersicht der typischen Gerichte aus der thailändischen Küche:

01. Phat Thai/Pad Thai

Thailand Typisches Essen: Pad Thai

Der Klassiker in Thailand. Pad Thai ist wohl das Gericht, das jeder kennt, schon bevor er seine Thailandreise antritt. Am besten isst man es natürlich an einem der zahlreichen Street Food Stände im Land. Was man erhält, wenn man eine Portion Pad Thai bestellt, sind in erster Linie gebratene Reisbandnudeln. Drunter gemischt werden gebratene Bohnensprossen, kleine Krabben, Erdnüsse, Frühlingszwiebeln, Fischsauce und nach belieben noch ein wenig Chillipulver oder ein Spritzer Limette. Alles zusammen wird dann in einem gebratenem Ei eingerollt, wenn es nicht bereits untergerührt ist, und serviert. Es war unser Gericht für den schneller Hunger!

02. Pad Kra Pao

Ein typisch thailändisches Gericht, das man eigentlich in jeder Garküche oder Restaurant auf der Karte findet. Dabei handelt es sich um Hackfleisch von Schwein, Huhn oder Rind, das mit Chilis, scharfen Basilikum, Knoblauch und Soja-/Fischsauce angebraten wird. Serviert wird es natürlich mit einer Portion Reise als Beilage. Wem die Schärfe zu heikel ist, kann natürlich auch einfach bei der Bestellung sagen, dass er es gerne nur „a little bit spicy“ oder „mai ped“ haben möchte.

03. Tom Yung Goong/Gai/Pbla

Eine traditionelle Suppe aus Thailand mit den typischsten Gewürzen des Landes. In der Suppe schwimmen Zitronengras, Thai-Ingwer, Koriander und Chili nebeneinander umher. Außerdem gibt es je nach Ausführung verschiedene Fisch- und Fleischsorten in der Suppe:

  • Tom Young Goong – mit Garnelen
  • Tom Young Gai – mit Huhn
  • Tom Young Pbla – mit Fisch

04. Massaman Curry

Das wohl bekannteste Curry der thailändischen Küche und typisch für das Land. Vor allem im Süden Thailands findet du es in den meisten Garküchen und Restaurants auf der Speisekarte. Was ist alles im Massaman Curry? Natürlich darf in einem Curry die Kartoffel nicht fehlen. Daneben findet man im Curry noch Hühnerfleisch, Zwiebeln und eine Vielzahl an Gewürzen!

05. Papaya Salat

Es gibt zahlreiche Variationen von Papaya Salaten in Thailand und sie sind typisch für die Thaiküche. Aber eine Warnung vorweg: Sie sind alle scharf! In den Salat kommen nach traditioneller Zubereitung zig Chilis. Wenn man sich die Schärfe also nicht zutraut, den Papaya Salat aber trotzdem probieren möchte, sollte man am besten direkt bei der Bestellung sagen, dass man ihn nur leicht scharf haben möchte. Der Geschmack des Papaya Salates ist allerdings einmalig und super erfrischend. Daher unbedingt probieren – scharf oder nicht scharf. Wie gesagt, gibt es verschiedene Variationen des Salates, mal mit Nudeln, mal mit Garnelen und mal ohne. Papaya, Chilis, Tomaten und Erdnüsse findet man allerdings immer in dem Salat.

06. Moo Kata

Thailand typisches Essen - Moo Katha Barbecue

Ok, zugegeben, sieht jetzt nicht gerade appetitlich aus, ist aber auch bei Nacht geschossen zu unserer Verteidigung!

Wer in Thailand zu zweit oder mit Freunden gesellig Essen gehen möchte, sollte definitiv ein Moo Kata ausprobieren. Wir würden Moo Kata als ein Mix aus Barbecue und Fondue bezeichnen. Ein typisches Moo Kata Restaurant hat an jedem Tisch eine Kochstelle mit Kohlen und ein Buffet mit Reis, Nudeln, rohem Fleisch, Fisch und Gemüse. Auf die Kochstelle wird dann das Moo Kata platziert. Es ist eine Art Metallschale in der Form einer Zitronenpresse. Das heißt, in der Mitte ist eine Erhöhung und ringsherum eine Art Graben in den heißes Wasser gefüllt wird. Auf die Erhöhung platzierst du nun die Zutaten vom Buffet die du braten willst und in das köchelnde Wasser alles was du garen lassen möchtest. Das Fett und die Gewürze laufen dann von den bratenden Sachen runter in den Graben und verfeinern deine köchelnden Sachen.

Ich hoffe, das war ansatzweise plausibel erklärt?!

07. Satay Spieße mit Erdnusssauce

Wie in vielen Ländern in Südostasien gibt es auch in Thailand Satee Spieße mit Erdnusssauce. Im Grunde einfach nur Huhn am Spieß mit Erdnusssaucen-Dip. Je nachdem auch mit Reis als Beilage.

08. Mango Sticky Rice

Ein unfassbar leckeres Dessert oder Zwischendurch-Gericht und gehört bei jedem Thailandbesuch auf die Probier-Liste! Wie der Name schon sagt, besteht das Thai-Gericht aus einer Portion Klebereis und einer aufgeschnittenen Mango. Das Ganze wird zusammen auf einem Teller serviert und dann übergossen mit Kokosmilch. Der Wahnsinn! Daniel kann nicht genug davon bekommen.

09. Thai-Pancake

Thailand typisches Essen - Thai Pfannkuchen

Du bekommst ihn meist an Street Food Ständen und kannst dort aus einer Reihe von Füllungen wählen. Wir haben uns eigentlich immer für Banane entscheiden. Der Thai-Pfannkuchen besteht aus einem hauchdünnen Teig, der in einer Menge Öl gebraten wird. Dann kommen die Füllungen drauf und das Ganze wird quadratisch zugeklappt und in Stücke geschnitten. Nach Belieben wird der Thai-Pfannkuchen dann noch mit Zucker oder süßer Kondensmilch überstrichen.

10. Fried Rice und Fried Noodles

Man kennt es von jedem asiatischen Imbiss zu Hause, gebratene Nudeln mit Gemüse, Fleisch, Tofu, etc. oder eben gebratener Reis mit Gemüse, Fleisch, Tofu, etc. Und natürlich findet man dies auch überall in Thailand auf den Speisekarten der Garküchen und Restaurants. Es ist kein typisch thailändisches kulinarisches Highlight, schmeckt aber alle Male besser als daheim in Deutschland und ist ein Gericht, das man zur Not immer dann wählen kann, wenn man gerade nicht weiß, was man essen soll.

11. Obst

Überall auf den Märkten in Thailand findest du Obst – frisches Obst! Wir haben uns dort ständig eingedeckt mit Papayas, Melonen, Drachenfrüchten, Mangos, Bananen und und und. Definitiv die Gelegenheit nutzen und die exotischen Früchte vor Ort in Thailand essen und probieren!

12. Chang Bier

Und zu guter Letzt: das thailändische Bier! An gemütlichen Abenden auf den Straßen Thailands, der Strandbar etc., darf natürlich auch das typische Bier aus Thailand nicht fehlen: Chang!

Videos

Unsere Thailand-Reise in Vlogs!

Reiseberichte

Unsere Geschichten aus Thailand

Thailand - ASQ - Quarantäne-Hotel - The Idle Residence Thailand

ASQ in Thailand • Erfahrung im Quarantäne-Hotel • Idle Residence

Unsere ASQ Erfahrung in Thailand während unserer Quarantäne im Hotel The Idle Residence. Tipps zu Hotel, Buchung, Zimmer, Essen und mehr. Außerdem eine kleine Packliste mit nützlichen Dingen während der Quarantäne.

Thailand Reisevorbereitung 2021 Thailand

Reisevorbereitung nach Thailand 2021

So verläuft unsere Reiseplanung 2021 für die Vorbereitung nach Thailand! Wir nehmen die in einer Art live-Ticker mit!

Kosten für eine Rundreise durch Asien Thailand

Was kostet eine Rundreise durch Asien in 7 Monaten?

Wie teuer war es, 7 Monate durch Asien zu reisen? Hier ist unsere Kostenaufstellung!

weitere
Kommentare (4)
  1. 1. Das Phat Thai Bild ist ungenau, üblicherweise wird mit Löffel und Gabel gegessen. Bei der Nudelsuppe werden üblicherweise Stäbchen verwendet.
    2. Moslem Curry scheint eher im Süden verbreitet zu sein. Im Norden, Nordosten oder Zentralregion scheint Grünes und Rotes Gurry wesentlich verbreiteter.
    3. Moo Kata ist sehr verreitet wird aber auch korean barbecue genannt.
    4. Ob „Thai-Pancake“, oder gebräuchlicher Roti, Thailändisch ist sind sich die Thais nicht so sicher. Was auffällt das dies fast ausschließlich von Indern und oder Moslems verkauft wird und abseits der Touristenregionen nicht so einfach zu finden ist.

  2. Hi, mein Name ist Nicole.
    Ich habe deine Seite gefunden und finde deine Bilder sehr schön vom Thailändischen Essen. Ich wollte fragen ob es mögliche wäre deine einigen Bilder die du selber geschossen hast, bei meiner Schulaufgabe zu benutzen??
    Lg Nicole

    • Hey Nicole,
      danke für deinen Kommentar und sorry für die späte Antwort!
      Für die Schulaufgabe ist es jetzt sicher zu spät oder?
      Liebe Grüße von uns beiden aus Tasmanien! 🙂
      Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.